Blue Hors Zepter nun unter Patrik Kittel

_MSU0653 Frankfurt Blue Horse Zepter Andersen Daniel Bachmann12 18 Ph M Schreiner

Daniel Bachmann Andersen und Zepter waren 2018 im Grand Prix von Frankfurt siegreich gewesen. (© Maximilian Schreiner)

Die Liaison zwischen Fiontini und Patrik Kittel währte nicht lange. Doch nun hat der im Münsterland beheimatete Schwede ein anderes Spitzenpferd aus Dänemark unter den Sattel bekommen.

Wie Patrik Kittel auf seiner Instagram-Seite bekannt gibt, hat das Gestüt Blue Hors ihn gefragt, ob er den Beritt von Blue Hors Zepter übernehmen wolle. Das war wohl keine schwere Entscheidung: „Ich bin verliebt in Blue Hors Zepter, seit ich ihn vor vielen Jahren erstmals unter Daniel gesehen habe“, schreibt Kittel neben einem Video, das ihn und den Fuchs beim Training auf dem Eulenhof in Dülmen zeigt, wo Kittel ansässig ist.

Mit „Daniel“ ist Daniel Bachmann Andersen gemeint, der ehemalige Bereiter im Gestüt Blue Hors. Mit ihm hatte Zepter große Erfolge, unter anderem in Frankfurt. Zepter sollte Bachmann Andersens EM-Pferd 2019 werden, doch er verletzte sich und so musste sein Vater nochmal ran. Im Mai 2020 verließ Daniel Bachmann Andersen Blue Hors und ließ Zepter sowie auch seine anderen Erfolgspferde zurück.

Zwischendurch ging Zepter unter Andreas Helgstrand. Der hatte den 13-jährigen Oldenburger Zack-Sohn national erfolgreich vorgestellt. Im Juli in Herzlake ritt der Spanier Christian Tudela Ruiz Zepter, kam allerdings nicht über 66,087 Prozent hinaus.

www.instagram.com