Charlotte Dujardin und Nick Skelton auf der Liste der 500 einflussreichsten Menschen Großbritanniens

Zwei ganz Große des Springsports betreten gemeinsam das Podium: Olympiasieger Nick Skelton (GBR), Arm in Arm mit Bronzemedaillengewinner Eric Lamaze (CAN).

Da braucht der Olympiasieger Nick Skelton einen starken Arm (von Eric Lamaze), der ihm aufs Podium der Olympischen Spiele in Rio hilft. Kein Wunder, dass er weiche Knie hatte! (© Pauline von Hardenberg)

Die „Debrett’s 500 list“ führt die 500 einflussreichsten Personen Großbritanniens aus verschiedenen Bereichen wie Politik, Bildung, Wissenschaft, Kunst, Sport, Musik etc. Neu aufgenommen in den Kreis der 500 wurden nun die Olympiasieger Charlotte Dujardin und Nick Skelton.

Die Debrett’s 500 list zeichnet Menschen aus, die besonderes geleistet und erreicht haben und dadurch großen Einfluss genommen haben auf die britische Gesellschaft. In jedem Bereich gibt es ein unabhängiges Expertengremium, das schaut, welche verdienten Persönlichkeiten, einen Platz unter den 500 verdient haben. Im Bereich Sport fand das Gremium in diesem Jahr, die beiden Goldmedaillengewinner von Rio, Charlotte Dujardin mit Valegro in der Dressur und Nick Skelton mit Big Star im Springen, gehören unbedingt dazu. „Die Pferdesportler vom Team Großbritannien haben uns im Sommer in Rio stolz gemacht“, kommentierte Renee Kuo, die Direktorin von Debrett’s, gegenüber dem britischen Magatin Horse & Hound. Sie fuhr fort: „Wir waren hoch erfreut, die dreifache Goldmedaillengewinnerin Charlotte Dujardin würdigen zu können, deren Leistungen nichts anderes als außergewöhnlich waren, und Nick Skelton für sein unglaublich inspirierendes Comeback nach einer so schweren Verletzung, das ihm Olympiagold im Springen einbrachte.“

Die Einträge der beiden auf der Liste lauten wie folgt:

Charlotte Dujardin, CBE

Eine der größten Pferdesportlerinnen aller Zeiten in Großbritannien. Charlotte Dujardin ist eine dreifache Olympiagoldmedaillengewinnerin, Europameisterin und Weltmeisterin. 2016 wurde sie die erste britische Frau, die einen olympischen Einzeltitel verteidigen konnte, nachdem sie in der Dressureinzelwertung in Rio Gold auf Valegro gewonnen hatte. Geboren wurde Dujardin 1985 in Enfield, aufgewachsen ist sie in Herefordshire. Sie war gerade mal zwei Jahre alt als sie mit dem Reiten begonnen hat. (…)

Nick Skelton, CBE

Der Pferdesportler Nick Skelton wurde 2016 in Rio der älteste britische Einzel-Olympiasieger seit mehr als einem Jahrhundert als er mit Big Star Gold im Springreiten gewann. Es war sein zweites olympisches Gold mit diesem Pferd, ein unglaubliches Comeback nach seinem Rückzug 2000 wegen eines schlimmen Sturzes, bei dem er sich das Genick brach. Skelton wurde überraschend Dritter bei den BBC’s Sports Personality of the Year Awards 2016.