Babyboom im Dressurlager

16-01-d295b-terhi-stegars-fin-axix-tsf-trak_large

Terhi Stegars mit ihrem Championatspferd, dem gekörten Trakehner Axis. (© Toffi)

Terhi Stegars freut sich über einen gesunden Sohn, Marlies van Baalen ist schwanger.

Die finnische Championatsreiterin Terhi Stegar hat am 22. Januar einen Sohn namens Tomi Alexander zur Welt gebracht. Es ist das erste Kind für die in Luxemburg lebende Stegars und ihren britischen Ehemann John O’Sullivan. Mutter und Kind sind wohlauf. So wohlauf, dass Terhi Stegars schon wieder die nächsten Turniere anpeilt, wie sie gegenüber Eurodressage berichtet: „Göteborg steht sicherlich auf unserem Plan.“ Aber sie sagt auch: „Der Zeitplan für dieses Frühjahr und den Sommer bleibt flexibel und hängt davon ab, wie schnell meine Pferde und ich wieder fit werden.“

Stegars will neben ihrem bewährten Trakehner Hengst Axis, der inzwischen auch 18 Jahre alt ist, zwei weitere Pferde auf die Qualifikationen für die EM in Göteborg vorbereiten: den zwölfjährigen Oldenburger Dalou Shan v. De Kooning und den elfjährigen ebenfalls oldenburgisch gezogenen Thai Pee v. Farewell III. Für letzteren wird dies dann voraussichtlich die erste (internationale) Grand Prix-Saison überhaupt. Bislang war Terhi Stegars mit ihm zumindest auf internationalen Turnieren ausschließlich in der kleinen und mittleren Tour am Start gewesen. Dalou Shan konnte unter anderem beim CDI3* in Brno (CZE) den Grand Prix Special mit 68,549 Prozent gewinnen.

Marlies van Baalen erwartet ihr erstes Kind

Überglücklich ist auch die niederländische Dressurreiterin Marlies van Baalen (36). Sie und ihr Mann Titus de Vries (37) erwarten ihr erstes Kind. Marlies van Baalen ist im dritten Monat schwanger, im August soll das Kind zur Welt kommen. Marlies van Baalen gehört dem holländischen B-Kader an. Zuletzt war sie mit dem rheinischen Ricardos-Sohn Ratzinger Zweite in der Kür beim CDI Roosendaal Anfang Dezember. www.eurodressage.com

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.