Dänischer Dressurreiter Daniel Bachmann Andersen zieht um

m-21-11-d0125-Daniel Bachmann Andersen-DEN-Caracciola MT-HOLST

Auch Caracciola MT begleitet Daniel Bachmann Andersen ins neue Zuhause. (© von Korff)

Nach zwei Jahren auf dem Anwesen Kleppenhus haben Daniel Bachmann und seine Familie ein neues Domizil für sich und ihre Pferde gefunden.

Am 1. Mai ziehen Daniel Bachmann Andersen, seine Familie und seine Pferde um auf die Anlage Julianelyst in Østbirk. Sie haben das wunderschöne Anwesen von Agnete Kirk Thinggaard und Claus Kirk Thinggaard gepachtet.

Alle Pferde, alle Kunden werden ihn begleiten, sagte Daniel Bachmann Andersen gegenüber St.GEORG. Die Anlage sei noch recht neu, 32 Boxen plus Wohnungen für die Angestellten plus Longierhalle, Außenplätze, Reithalle, Führanlage usw.. „Es ist alles tipptopp, picobello und alles praktisch und kompakt.“

Sie seien für die vorherige Anlage einfach zu groß geworden, mussten Pferde zum Teil sogar auf anderen Höfen unterbringen. Nun haben sie die Möglichkeit, alle zusammen an einem Ort trainieren und betreuen zu können.

Vor Weihnachten kam der Anruf von Claus Kirk Thingaard, der ihm die Anlage zur Pacht anbot. Bachmann Andersen zögerte nicht lange. Schon vorher kam der Großteil seiner Schüler aus der Gegend in der Nähe von Horsens, wo der neue Betrieb liegt. Zudem sei es von dort nur ca. fünf Minuten bis zur Autobahn und ca. 90 Minuten näher an der deutschen Grenze mit dem LKW.