Oliver Townend unterzeichnet Vertrag mit einem britischen Gestüt

CAUNTON edit

Der britische Vielseitigkeitsreiter Oliver Townend hat nun einen Deal mit einem Gestüt, dem noch recht neu gegründeten Caunton Manor.

Das hat das Gestüt selbst via Pressemitteilung bekannt gegeben: „Caunton Stud ist hoch erfreut bekannt geben zu können, den Weltranglisten-Ersten und Mannschaftsolympiasieger Oliver Townend als offiziellen Reiter verpflichtet zu haben.“

Das Gestüt liegt in Nottinghamshire und wurde von Sir John Peace und seiner Tochter Victoria Wright gegründet. Townend sagt: „Ich freue mich sehr darauf, mit Victoria und Sir John zusammenzuarbeiten. Wir haben den gemeinsamen Wunsch, die britische Zucht und den Vielseitigkeitssport voranzubringen.“

Welche Pferde Townend reiten soll, wurde noch nicht bekannt gegeben. Caunton Manor Stud hat derzeit vier Hengste aufgestellt. Zwei davon sind in Deutschland gut bekannt. Das eine ist der nun neunjährige Christian-Sohn Comfort, der 2015 Reservesieger der OS-Körung in Vechta war. Das andere ist der ehemalige westfälische Landbeschäler Dankeschön v. Danone.

Daneben hat Caunton noch einen Breitling W-Nachkommen aufgestellt und einen Hengst, dessen Pedigree Großes für die Vielseitigkeit verspricht: Jacondrik v. Jaguar Mail-Contendro-Heraldik xx.

Die Stuten des Gestüts haben größtenteils einen Buschhintergrund. Weitere Infos unter www.cauntonmanorstud.com.