Patrik Kittel beim Kölner Mercedes-Benz Reiter Forum ausgeladen

Gestern Abend hätte Dressurreiter Patrik Kittel in der Kölner Mercedes-Benz Filiale über die „Unterschiedliche Arbeit mit Dressurpferden“ referieren sollen. Doch dazu kam es nicht.

Wie Frank Henning, der Organisator der „Mercedes-Benz Reiter Foren“ bestätigt, hat es im Vorfeld der Veranstaltung Proteste gegen Kittel gegeben, die ihn „schockiert“ haben, die „unterirdisch und niveaulos“ waren. „Das hatte nichts mit fachlicher Kritik zu tun, sondern mit schlechtem Benehmen.“ Es seien jedoch auch durchaus fachlich fundierte Protestbeiträge dabei gewesen. Daraus hat man die Konsequenzen gezogen. Statt Herrn Kittel hielt Jan Bemelmans gestern Abend einen Vortrag.

Frank Henning: „Es geht nicht darum, wo ich persönlich stehe. Es geht darum, dass die Mercedes-Benz Reiterforen für das Gute im Reitsport stehen sollen.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.