Stella Charlott Roth geht aufs Gestüt Bonhomme

Bildschirmfoto 2020-10-16 um 15.09.53

Nicht nur als Reiterin, auch als Trainerin war Stella Charlott Roth im Rahmen des Pikeur Talents Clubs schon erfolgreich im Einsatz. (© Pauline von Hardenberg)

Für Stella Charlott Roth steht Anfang des Jahres ein Umzug von Niedersachsen aufs Gestüt Bonhomme bei Berlin an, wo sie als Bereiterin Lena Waldmann unterstützen soll.

Das bestätigte die ehemalige Piaff-Förderpreis Siegerin Stella Charlott Roth gegenüber St.GEORG nachdem Eurodressage zuerst von ihren Plänen berichtet hat. Demnach wird sie ihre Selbstständigkeit nun zugunsten einer Festanstellung auf Gestüt Bonhomme aufgeben, wo sie zusammen an der Seite von Lena Waldmann die Ausbildung der Pferde des Gestüts verantworten soll.

„Es gibt Entscheidungen im Leben, bei denen man abwägen muss“, so Roth. Hier bestand die Qual der Wahl zwischen ihrer Eigenständigkeit im Reitstall Gramann in Vechta, wo sie sich „sehr wohlgefühlt“ und ein „tolles Team“ mit Iris und Richard Hannöver gebildet habe, und der Chance, auf Gestüt Bonhomme als Bereiterin tätig zu werden.

Wie Saskia Conredel vom Gestüt Bonhomme berichtet: „Wir brauchten Verstärkung im Reiterteam. Lena hat 14 Pferde auf der Liste, mehr geht einfach nicht. Darum haben wir uns umgeschaut und dachten, Stella könnte ganz gut passen.“ Sie hätten ja auch in der Vergangenheit verschiedene Reiter auf Bonhomme gehabt, aber „irgendwie hat es immer nicht so 100-prozentig gepasst“. Etwa weil beispielsweise die Ausbildung der Pferde nicht so war, wie sie sich das vorgestellt hätten. Da habe ihr Mann, Gestütsleiter Robert Conredel, Stella ins Gespräch gebracht.

Die freut sich nun sehr auf ihren neuen Job: „Auf Bonhomme gibt es ein gutes Ausbildungskonzept, von dem ich denke, dass es gut für mich passt. Zudem ist die Haltung der Pferde fantastisch. Ich stehe da voll hinter!“

Welche Pferde sie zu reiten bekommt, ist noch nicht ganz klar. Aber wie Saskia Conredel sagt: „Jeder fängt bei uns erstmal mit jungen Pferden an, und dann muss sich das entwickeln. Nach oben sind aber keine Grenzen gesetzt.“ Gleichwohl ist klar, dass Lena Waldmann weiterhin die Chefbereiterin sein wird.

Neben dem neuen Job wartet 2021 noch eine andere Herausforderung auf Stella Charlott Roth: „Ich bin gerade dabei, meinen Pferdewirtschaftsmeister als Quereinsteigerin zu machen“, erzählte die 30-Jährige. Die Prüfung steht Mitte Februar an, also wenn sie ihre neue Tätigkeit auf Gestüt Bonhomme bereits aufgenommen hat. Das sei aber kein Hindernis, betont Roth. Die Prüfung werde sie auf jeden Fall machen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.