Zwangspause für Nachwuchstalent Lisa Nooren

Lisa Nooren nach ihrem Sieg im Longines Grand Prix beim CSI5* von La Coruna.

Springreiterin Lisa Nooren muss bis Ende des Jahres aufs Reiten verzichten.

Nachdem sie sich nun zweimal das Schlüsselbein gebrochen hat, haben die Ärzte Lisa Nooren verboten, wieder in den Sattel zu steigen, ehe die Verletzung nicht vollständig ausgeheilt ist. Die 19-Jährige berichtet, sie habe gehofft, trotz der Verletzung weiter reiten zu können. Nun aber werde sie sich darauf beschränken, mit ihrem gesunden Arm im Stall und in der Reithalle helfen zu können, wo es geht. „Ich kann es nicht erwarten, 2017 wieder loszulegen!“, fügte sie noch an.

Fünf-Sterne-Siege mit 19

Nooren ist gerade mal 19 Jahre jung und zählt zu den größten Talenten im internationalen Springsport. Ihr erstes Fünf-Sterne-Turnier ritt die Tochter des Weltklasse-Trainers Henk Nooren Mitte Dezember 2015 in La Coruña. Ergebnis: Sieg. Sechsmal vertrat sie die Niederlande bei Nachwuchseuropameisterschaften. Dabei sammelte sie bislang drei Silber-, zwei Bronze- und eine Goldmedaille. Ihr derzeit erfolgreichstes Pferd ist der Franzose Sabech d’Ha. Mit ihm gewann sie nicht nur in La Coruña, sondern beispielsweise auch im Sommer in Donaueschingen.

bildschirmfoto-2016-11-24-um-18-28-23

Facebook Lisa Nooren Showjumper