Sprintalent For Sale eingeschläfert

For Sale unter Henrik von Eckermann –auf dem Weg zum Sieg im Youngster-Finale von Aachen 2013.

For Sale unter Henrik von Eckermann –auf dem Weg zum Sieg im Youngster-Finale von Aachen 2013. (© Julia Rau)

Noch vor wenigen Wochen waren Emily Moffitt und For Sale zusammen siegreich gewesen. Nun musste die Stute nach einem Sturz eingeschläfert werden.

Emily Moffitt und For Sale v. For Pleasure-Cassini nahmen am Wochenende in Ocala (Florida) am mit einer Million Dollar dotierten Great American Grand Prix teil. Das Paar stürzte an Hindernis 13. For Sale wurde mit der Pferdeambulanz vom Platz gefahren. Die Reiterin verließ den Parcours zu Fuß. Sie wurde untersucht, hatte aber keine Verletzungen. Anders als For Sale. Die elfjährige Stute hatte sich den Ellbogen gebrochen und musste eingeschläfert werden. Das bestätigte laut Chronicle of the Horse der Turnierveranstalter, Tom Struzzieri.

Seit Oktober 2015 in US-Besitz

Im Oktober 2015 war For Sale verkauft worden. Bis dato war sie hoch erfolgreich für den Stall Beerbaum im Einsatz gewesen. Unter anderem gewann sie mit Henrik von Eckermann den Sparkassen Youngsters Cup beim CHIO Aachen. Nach dem Verkauf in die USA ritt zunächst Laura Kraut die Stute, ehe Emily Moffitt (18) sie übernahm. Moffitt war damals eine Schülerin von Laura Kraut. Sie besitzt sowohl die US-amerikanische als auch die britische Staatsbürgerschaft, lebt inzwischen in Großbritannien und trainiert mit Ben Maher.

Erster Sieg nach Verletzungspause

Mitte Februar hatten For Sale und Emily Moffitt noch ein tolles Comeback. Nach längerer Verletzungspause gewannen sie einen CSI2* Grand Prix im Rahmen des Winter Equestrian Festival.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.