Villach: Gert-Jan Bruggink gewinnt Glock-Championat

Gert-Jan Bruggink und Ulke nehmen ihren Preis für den Sieg im Gaston Glock Championat 2016 entgegen.

Das wichtigste Springen heute beim CSI3* in Villach war das Gaston Glock Championat über 1,50 Meter mit Stechen. Der Sieger kam aus den Niederlanden. Für die Deutschen gab es zwei Platzierungen.

Gert-Jan Bruggink hatte für das heutige Springen auf die 15-jährige Ulke von seiner Lebensgefährtin Pia-Luise Aufrecht gesetzt. Und die Lux-Tochter enttäuschte ihn nicht. Fehlerfrei in 40,52 Sekunden setzte das Paar sich knapp gegen den Polen Jaroslaw Skrzyczynski mit seinem elfjährigen Oldenburger Chacco-Blue-Sohn Crazy Quick durch (0/40,76). Dritter wurde der Brite William Whitaker auf dem elfjährigen Balibu, ebenfalls ein Oldenburger, abstammend v. Baloubet du Rouet mit dem schnellsten Vier-Fehler-Ritt im Stechen (40,91 Sekunden).

Eva Bitter wurde Vierte auf dem Celler Landbeschäler Perigueux v. Perpignon-Stakkato. Marcel Marschall und Pirate Andalou (13-jähriger Selle Francais v. Nabab de Reve) belegten Platz zehn mit der zweitschnellsten Vier-Fehler-Runde im Umlauf.

Weitere Ergebnisse