Vier Springpferde aus Züchternachlass zu ersteigern

Zu ersteigern: Lyjanero v. Landos

(© Zu ersteigern: Lyjanero v. Landos)

Online kann man dieser Tage vier Springpferde aus dem Nachlass des bekannten Züchters August Bartjen ersteigert, der unter anderem auch Werner Muffs Landthago gezogen hat.

Bei den aus dem Nachlass von August Bartjen zu versteigernden Pferden handelt sich um die beiden Hengste Lyjanero und Carnot sowie die sporterfolgreichen Camerino und Brisco. Der der achtjährige Holsteiner Lyjanero v. Landos-Casall war 1. Reservesieger der Körung 2010. Unter Tobias Meyer ging er erfolgreich in Springpferdeprüfungen der Klassen A, L und M sowie in M-Springen. Er ist zugelassen für Holstein, Oldenburg, Oldenburg International, Westfalen und das Rheinland sowie für die süddeutschen Zuchtgebiete und die übrigen Verbände der neuen Bundesländer.

Ebenfalls gekört ist der siebenjährige Canto-Carry-Sohn Carnot. Auch er war bereits hoch erfolgreich im Sport und steht nun zum  Verkauf. Sein Stamm 4847 brachte unter anderem auch die gekörten Hengste Lancer I und II, Cachas und Lican sowie international erfolgreiche Springpferde hervor. Carnot ist zugelassen für Oldenburg, Oldenburg International, Holstein und Bayern.

Darüber hinaus stehen zwei ältere S-erfolgreiche Sportpferde zum Verkauf: Camerino v. Carthago (15) und Brisco v. Briscar (17).

Weitere Infos zu der Auktion, den Pferden und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Gebote können ab sofort abgegeben werden. Die Auktion läuft bis zum 24. März.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

Schreibe einen neuen Kommentar