1. DSP Online-Auktion: Mal wieder eine Cornet Obolensky-Preisspitze

Cornet Obolensky-Kinder sind nach wie vor heiß begehrt, so auch am Wochenende bei der ersten Online-Fohlenauktion des Deutschen Sportpferdes.

12.500 Euro waren der Höchstpreis bei der Premiere der DSP-Fohlenauktionen im Internet. Insgesamt waren 20 Dressur- und Springfohlen im Angebot. Das begehrteste unter ihnen war Cornet’s Summer Girl.

Das elegant aufgemachte Stutfohlen kam bei Klaus und Edwin Schuster in Ellwangen zur Welt. Die haben mit ihrer Holsteiner Zuchtstute Dana V ein echtes Juwel im Stall. Die Abstammung: Caretino-Lord-Cor de la Bryère. Das Ergebnis aus der Anpaarung mit Championmacher Cornet Obolensky ergab die Preisspitze, die innerhalb Deutschlands verkauft wurde.

Zwei Dressurspitzen

Der Spitzenpreis bei den Dressurfohlen lag bei 9.250 Euro. Den erzielten gleich zwei Offerten. Das war zum einen der Vitalis-Sohn Vitali der Zuchtgemeinschaft Knott, dessen Mutter v. Fürst Piccolo-Bolero-Wendekreis selbst als Reitpferd beim Süddeutschen Championat platziert gewesen war. Auch Vitali bleibt in Deutschland.

Ebenso begehrt war ein Hengstfohlen in goldenem Sonderlack, der Palomino Be for Gold v. Baron-Quasi Gold-Donnerhall-Aspirant, gezogen von Eileen Fischer in Erxleben. Er wechselte in die Schweiz.

Das gesamte Lot inklusive Zuschlagspreise finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.