Deutschlands Top-Hengste 2014

Silbermond: 2009 Siegerhengst

(© Lafrentz)

Immer zum Jahresende wird aus Eigen- und Nachkommen- bzw. Verwandtenleistungen der bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) eingetragenen Hengste in einem komplizierten Rechenverfahren deren züchterische Bedeutung ermittelt. Die sogenannte Zuchtwertschätzung soll Aufschluss über die Vererbungsleistung in den Bereich Dressur und Springen geben.

Dass man sich als Züchter allerdings nicht allein auf diese Zahlen verlassen sollte, zeigt folgendes Beispiel: Fürst Fugger, der selbst als Vier- und als Sechsjähriger Bundeschampion war, gehört laut Zuchtwertschätzung zu den besten ein Prozent der Vererber in Deutschland. Das FN-Jahrbuch verzeichnet derzeit drei Nachkommen von ihm im Sport, die zusammen keine 200 Euro verdient haben. Interessant ist nun ein Name, der nicht auftaucht: De Niro v. Donnerhall-Akzent II, selbst siegreich war bis Grand Prix international, die Nummer zwei der Weltzuchtrangliste des WBFSH und mit Nachkommen, die bislang mehr als 1,7 Millionen Euro für ihn verdient haben. Ihn sucht man vergebens unter den besten Hengsten Deutschlands.

DRESSUR

Die Top 1 Prozent der Reitpferdehengste Dressur in alphabetischer Reihenfolge
(Zuchtwert Dressur von 151 und besser)

  • All Inclusive Trak. v. Gribaldi Zuchtwert: 156, Sicherheit: 84 Prozent
  • Basic Westf. v. Belissimo M 153, 86
  • Beltoni Hann. v. Belissimo M 151, 87
  • Benetton Dream Hann. v. Brentano II 153, 91
  • Bordeaux KWPN v. United 164, 82
  • Breitling W Hann. v. Bismarck 165, 90
  • Burlington Hann v. Breitling W 157, 85
  • Damon Hill Westf. v. Donnerhall 169, 93
  • Damsey Hann. v. Dressage Royal, 159, 86
  • Dancing Dynamite Westf. v. Don Bedo 157, 93
  • Dimaggio Hann. v. Don Primero 152, 96
  • Dollmann Westf. v. Davignon II 151, 87
  • Don Schufro Old. v. Donnerhall 172, 97
  • Donautanz Hann. v. De Niro 153, 83
  • Dr. Jackson D Württ. v. Dream of Glory 152, 94
  • Estobar Westf. v. Ehrentusch 151, 90
  • Fackeltanz Old. v. Florencio 154, 76
  • Floriscount Old. v. Florencio 170, 91
  • For Romadour Rhld. v. Fürst Heinrich 157, 74
  • Friedensritter West. v. Fürst Piccolo 153, 87
  • Fürst Fugger Old. v. Fürst Heinrich 166, 76
  • Fürst Nymphenburg Hann. v. Florencio 160, 93
  • Fürstenball Old. v. Fürst Heinrich 170, 91
  • Jazz KWPN v. Cocktail 165, 90
  • Karolinger Trak v. Latimer 153, 78
  • Krack C KWPN v. Flemmingh 159, 88
  • L’Espoir Rhld. v. Lord Loxley 154, 76
  • Lissaro Hann. v. Lissabon 176, 78
  • Londontime Hann. v. Londonderry 160, 95
  • Lord Loxley Rhld. v. Lord Sinclair 157, 97
  • Lucky Dance Hess. v. Lucky Lionell 154, 181
  • Münchhausen Trak. v. Hohenstein 155, 96
  • Real Diamond Hann. v. Rohdiamant 160, 88
  • Rock Forever Westf. v. Rockwell 164, 95
  • Rosandro Hann. v. Rosario 152, 78
  • Royal Classic Hann. v. Royal Highness 157, 84
  • San Bernardino Hann. v. Sandro Hit 153, 79
  • Sancisco Old. v. Sandro Hit 151, 94
  • Sarkozy Hann. v. Sandro Hit 155, 90
  • Schumacher Westf. v. Stedinger 155, 83
  • Silbermond Westf. v. Sir Donnerhall 158, 76
  • Sir Donnerhall Old. v. Sandro Hit 154, 99
  • Sir Gregory Old. v. Sir Donnerhall 152, 77
  • Vitalis KWPN v. Vivaldi 158, 83
  • Vivaldi KWPN v. Krack C 174, 78
  • Welt Hit VI Old. v. Weltmeyer 161, 77

Zu denjenigen, von denen ertsmals Zuchtwerte veröffentlicht wurden, und die direkt unter die besten 1 Prozent der Vererber in Deutschland gelangten, gehören die folgenden:

All Inclusive (geb. 2007), Bordeaux (2006), Fackeltanz (2005), Fürst Fugger (2006), L’Espoir (2006), San Bernadino (2006), Silbermond (2007), Sir Gregory (2005), Vitalis (2007) und Vivaldi (2002).

SPRINGEN

Die besten ein Prozent der deutschen Springpferdevererber in alphabetischer Reihenfolge (ab einem Zuchtwert Springen von 152)

  • Canstakko Hann. v. Canturo 160 Zuchtwert, Sicherheit 87 Prozent
  • Capistrano Westf. v. Cornet Obolensky 154, 72
  • Cardento Holst. v. Capitol 154, 83
  • Carthago Holst v. Capitol 157, 97
  • Cassini Holst. v. Capitol 153, 98
  • Catoki Holst v. Cambridge 158, 94
  • Cellestial Old. v. Cantus 154, 92
  • Chacco-Blue Meckl. v. Chambertin 155, 95
  • Chalan Holst. v. Chambertin 153, 86
  • Chellano Z Holst. v. Contender 154, 73
  • Clinton Holst. v. Corrado 154, 87
  • Cloney Holst. v. Contender 161, 73
  • Colestus Westf. v. Cornet Obolensky 155, 78
  • Comme il faut Westf. v. Cornet Obolensky 163, 82
  • Comte Hann. v. Contendro 165, 86
  • Concerto II Holst. v. Contender 154, 92
  • Contendro Holst. v. Contender 157, 98
  • Cornet Obolensky BWP v. Clinton 166, 97
  • Coronas Westf. v. Cornet Obolensky 153, 86
  • Cumano Holst. v. Cassini 156, 72
  • Darco BWP v. Lugano van la Roche 154, 89
  • Diamant de Semilly SF v. Le Tot de Semilly 158, 86
  • Diarado Holst v. Diamant de Semilly 161, 93
  • Douglas (Rousseau) KWPN v. Darco 154, 79
  • Galoubet A SF v. Almé Z 155, 75
  • Heartbreaker KWPN v. Nimmerdor 163, 81
  • Lamberk Hann. v. Lordanos 153, 71
  • Levisto Holst. v. Leandro 155, 95
  • Montender KWPN v. Contender 160, 81
  • Perigueux Hann. v. Perpignon 167, 91
  • Quadros Holst. v. Quidam de Revel 152, 74
  • Quick Lauro Z Zangersheider v. Quic Star 154, 70
  • Salito Hann. v. Stakkato 153, 89
  • Satisfaction Hann v. Stakkato 152, 87
  • Stakkato Hann v. Spartan 166, 98
  • Stakkato Gold Hann. v. Stakkato 172, 87
  • Stolzenberg Hann. v. Stakkato  157, 94
  • Valentino KWPN v. Nor or Never M 155, 92

Auch hier sind Neulinge mit in der Liste: Capistrano (Jahrgang 2006), Cloney (2005), Colestus (2006), Lamberk (2005), Quadros (2007) sowie Quick Lauro Z (1994). Wenn auch ältere Hengste unter „den Neuen“ sind wie jetzt Quick Lauro Z, dann liegt das daran, dass sie bisher noch keine Sicherheit von 70 Prozent und besser erreicht hatten. Das ist Voraussetzung für die Veröffentlichung.

Und auch hier bemerkenswert: Perigueux (drei S-erfolgreiche Kinder, drei gekörte Söhne) vor Cornet Obolensky (230 S-erfolgreiche Kinder, 66 gekörte Söhne).

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.