DSP-Körung nun in Neustadt/Dosse

siegerhengst-dressur-von-don-juan-de-hus-rubin-royal_foto_schroeder_478_0945

Sonst ist es das "Schaufenster der Besten", das Hengste, Aussteller, Züchter und Kunden nach Neustadt/Dosse lockt. Diesmal finden dort auch die DSP-Hengsttage statt, die sonst immer in München-Riem sind. (© Schröder)

Die Körung des Deutschen Sportpferdes kann doch stattfinden. Nachdem die Behörden dem Standort München in letzter Sekunde abgesagt haben, konnte eine Ausweichmöglichkeit gefunden werden.

Für die Hengstvorführer heißt es nun aufladen und in Richtung Neustadt/Dosse fahren. Die Graf von Lindenau-Halle am Haupt- und Landgestüt wird die Körung des Deutschen Sportpferdes (DSP) ausrichten.

Eigentlich hätten sie sich ab morgen in München-Riem getroffen. Doch gestern Abend kurz vor 18 Uhr kam eine Anordnung der Behörden, dass die Veranstaltung nicht stattfinden dürfe. Neustadt/Dosse ist der Retter in der Not.

Den Beteiligten wurde bereits der aktualisierte Zeitplan zugeschickt, der folgendes vorsieht:

Mittwoch bis Freitag Vormittag: Körung der Springhengste.

Freitag Nachmittag bis Sonntag: Körung der Dressurhengste.

Die Online-Auktion der zu verkaufenden Hengste findet in der kommenden Woche statt. Einen Überblick über die Kollektionen können Sie sich hier verschaffen: www.deutsches-sportpferd.de. Die gesamte Veranstaltung wird von Clipmyhorse.tv live übertragen.