Quty vom Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt ist DSP-Siegerstute 2022

306734726_2916963401940059_3233992648109602618_n

Quty mit ihrer Entourage, zu der neben Züchterin und Besitzerin Julia Voigtländer (Mitte mit Blumenstrauß) auch Helmar Bescht gehört, der "seine" Stute offenbar keine Sekunde aus den Augen ließ. (© DSP/Hubert Fischer)

Drei Jahre jung ist Quty, hat aber in ihrem Leben schon einiges an Ehrungen erhalten, zuletzt am vergangenen Wochenende in Darmstadt.

Das große Dressur- und Springturnier in Darmstadt-Kranichstein war nämlich unter anderem der Rahmen für das DSP-Stutenchampionat. Aufgeteilt in drei Abteilungen werden zunächst die Siegerin der drei- und vierjährigen Springstuten, dann die der vier- und anschließend die der dreijährigen Dressurstuten gekürt. Im Anschluss treten nochmal die drei Abteilungssiegerinnen an und unter ihnen wird eine zur Gesamtsiegerstute gekürt.

Das ist in diesem Jahr die dreijährige St. Pr. St. Quty v. Q-Sieben aus der So Nice v. Sir Donnerhall-Don Picardi-Levantos, gezogen und im Besitz von Julia Voigtländer aus Berlin. Die athletische Dunkelbraune hatte schon ihre Stutenleistungsprüfung mit super Ergebnissen abgeschlossen: Dressurnote 8,83,  Springnote 8,73, Gesamt 8,85.

Die Bewertung war die Grundlage dafür, dass sie schon bei der Staatsprämienschau des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt zur Siegerstute ernannt wurde. Im verbandsinternen Reitpferdechampionat holte sie mit Vanessa Siedentopf im Sattel zudem Bronze hinter den beiden gekörten Hengsten Bloomingdale und Best Man. Daraufhin wurde Quty auch fürs Bundeschampionat nominiert, kam hier als 14. jedoch nicht ins Finale.

Doch in Darmstadt stand Quty wieder ganz vorn. Für den Sieg im DSP-Stutenchampionat 2022 durfte sie im eigenen, nagelneuen Böckmann-Pferdeanhänger den Weg heim nach Berlin antreten. Das war nämlich – wie schon im vergangenen Jahr – der Ehrenpreis.

Die weiteren Siegerinnen

Als beste Springstute wurde die vierjährige Laurena v. Karajan-Casiro-Acorado-Landino ausgezeichnet. Die Familie Kühnle aus dem bayerischen Sulzberg zeichnet hier als Züchter und Besitzer verantwortlich. Auch Laurena war bereits mit einer überdurchschnittlichen Stutenleistungsprüfung angereist: Dressur immerhin 7,88. Springen 9,33! Das ergab eine Gesamtnote von 8,55.

Die beste vierjährige Dressurstute 2022 kommt aus Baden-Württemberg: Vjera v. Vitalis-San Amour aus der Zucht und im Besitz des Gestüts Greim. Auch Vjera hat schon einige Erfolge auf dem Konto, erzielte eine 8,88 im Bereich Dressur bei ihrer Stutenleistungsprüfung (Springen 6,83, Gesamt 7,89) und wurde als Staatsprämienstute ausgezeichnet. Ihre ersten Turniereinsätze hatte sie dieses Jahr, wurde Dritte beim Landeschampionat, kam beim Bundeschampionat ins Finale und wurde hier Neunte. Vorgestellt wurde sie bei diesen Gelegenheiten jeweils von Chiara Göbel.

Den Katalog des zweiten DSP-Stutenchampionats finden Sie hier.