Schulterschluss bei der Hengststation Beckmann und dem NRW-Landgestüt

v.l. Landgestütleiterin Susanne Schmitt-Rimkus, Mathieu Beckmann, Jessica Lynn Andersson auf Callaho´s Benicio, Mareike Rengers.

(© v.l. Landgestütleiterin Susanne Schmitt-Rimkus, Mathieu Beckmann, Jessica Lynn Andersson auf Callaho´s Benicio, Mareike Rengers.)

Das Nordrhein-Westfälische Landgestüt Warendorf und die Hengststation Beckmann in Wettringen haben eine Zusammenarbeit beschlossen. Über die Station Beckmann werden Züchtern künftig sowohl die eigenen als auch die Landgestütshengste zur Verfügung stehen.

Man verspricht sich von der Kooperation zahlreiche positive Effekte für beide Seiten. Ziel ist es, den Kunden eine größere Hengstvielfalt anbieten zu können und das Vermarktungsnetz durch bestmöglichen Service auch und Beratung auch überregional interessant zu machen.

Die bereits bestehenden Einrichtungen der Station Beckmann sollen weiter genutzt werden und Mitarbeiter des Landgestüts sollen neben Mareike Rengers, die schon lange bei Beckmann arbeitet, als Ansprechpartner für die Kunden bereit stehen.

Der Landbeschäler Start Up wird eine Box bei Beckmanns beziehen und von dessen Bereiterin Jessica Lynn Andersson weiter ausgebildet. Sowohl über die Station Beckmann als auch über das Landgestüt sind künftig Beckmanns Star unter den Vererbern, Benicio, Mylord Quidam Z, Moses und Nubalou W.Z. erhältlich.