Holsteiner Dressurbotschafter Catoo nun über den Klosterhof zu beziehen

Catoo bei der Hengstanerkennung in Verden 2015.

(© Catoo bei der Hengstanerkennung in Verden 2015.)

Der achtjährige Holsteiner Hengst Catoo im Besitz des Helenenhofs, der jüngst die Zuchtzulassung für den Hannoveraner Verband erhielt, wird nun auch über den Klosterhof Medingen vermarktet.

Damit steht der Bundeschampion der vierjährigen Hengste von 2011 den Züchter nun über zwei Stationen zur Verfügung (per TG), dem Klosterhof Medingen und dem Holsteiner Verband. Catoo v. Con Air-Caletto-Corporal gewann 2010 seine Hengstleistungsprüfung in Schlieckau. Ein Jahr später sorgten er und Markus Suchalla aus Holsteiner Sicht für eine kleine Sensation auf dem Reitpferdeviereck des Bundeschampionats. Suchalla übernahm zunächst auch die weitere Ausbildung des Hengstes und qualifizierte ihn auch in den Folgejahren für die Deutschen Meisterschaften der Jungpferde. Bis er im Herbst 2014 an den Helenenhof der Familie Schwiebert verkauft wurde, wo er nun für seine weitere Karriere vorbereitet wird.

Auch züchterisch machte Catoo bereits auf sich aufmerksam. Aus seinem ersten Jahrgang stellte er direkt einen gekörten Hengst. Seine Fohlen zeichnen sich durch Elastizität und Bewegungsqualität aus.

Alle Infos auch unter www.helenenhof.de und www.klosterhof-medingen.de.