Trakehner Hengst Herzruf gestorben

Ulla Salzgebers Herzruf’s Erbe hat keinen Papa mehr.

Vor wenigen Tagen musste der Trakehner „Hengst des Jahres“ 2004 „von seinen Beschwerden erlöst werden“, wie es auf der Homepage des Trakehner Verbandes heißt.

Herzruf ist ein Halbblüter v. Königspark xx aus der Herzchen v. Ginster. Herzruf war seinerzeit Hengstleistungsprüfungssieger und ging erfolgreich im Dressursport bis Klasse S. Sein wohl bekanntester Nachkomme ist Ulla Salzgebers Herzruf’s Erbe. Mit „Herzi“ hofft Salzgeber, bei den Olympischen Spielen in London 2012 dabei zu sein.

Weitere erfolgreiche Kinder des Herzruf sind z.B. Kevin, im Grand Prix-Sport unter Renate Gohr-Bimmel unterwegs, oder Payano von Terhi Stegars. Payano ist in Dressurprüfungen der Klasse S im Einsatz und hält die Fahnen seines Vaters auch züchterisch hoch. Auch in Springen und Vielseitigkeit hat Herzruf Nachkommen im Turniersport.

Einige Staatsprämienstuten sowie neben Payano der gekörte Linné sorgen dafür, dass die Gene des Herzruf weitergegeben werden.

Quelle

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.