Das siegreiche Trio im ersten U25-Nationenpreis der Dressurreiter: Nadine Husenbeth, Florine Kienbaum und Franziska Stieglmaier.

Florine Kienbaum

Geburtsdatum
14.04.1993
Land
Deutschland
Website

Top Pferde

Doktor Schiwago

Peter-Henning Reinstorf züchtet den Rappen, der Don Frederico-Weltruhm im Stammbaum stehen hat. Der 1,85 Meter-Riese, liebevoll "Mini" genannt, wird von Janina Siemers ausgebildet. 2013 findet der Hannoveraner seinen Weg in den Stall von Florine, die ihn erstmal in die Hände ihres Trainers Oliver Oelrich gibt, ehe sie selbst soweit ist, den großen Rappen reiten zu können. Fortan verläuft die Erfolgskurve steil nach oben bei dem Paar: bei Starts innerhalb der U25-Tour sind die beiden selten nicht unter den ersten Drei. 2017 ist das erste "große Jahr" für die beiden, sie steigen von U25 auf die Senioren-Tour um. Beim CDI4* in Oldenburg werden sie Fünfte.

Dorincourt

2009 auf Gestüt Babiacki geboren, stammt von Diamond Hit-Florestan I ab und zählt seit 2016 zu Florine Kienbaums Pferdeinventar. Der rheinländische Dunkelfuchs soll 2018 im Louisdor Preis mitgehen.

Biografie

  • 1993 in geboren
  • 2008 gehörte Florine Kienbaum zu dem Pony-EM-Team in Avenches
  • wurde mit Donnertraum in den Bundeskader aufgenommen
  • Familie Kienbaum fängt an Deutsche Reitponys zu züchten
  • 2010 steigt Kienbaum altersbedingt auf Großpferde um
  • mit Good Morning wird sie im Jahr 2010 in den Bundeskader aufgenommen
  • Studium Sport- und Eventmanagement, Schwerpunkt Pferdemanagement
  • 2015 zieht sie nach Telgte, um ihren Dressurstall zu errichten
  • 2015 steigt die 22-jährige in den Grand Prix-Sport ein mit „Mini“
  • 2016 wird sie in den B- Dressurkader berufen, seit 2018 heißt er Perspektivkader

Erfolge

  • 2008: Ponyeuropameisterschaft in Avenches Gold mit der Mannschaft (Going East)
  • 2008: Nationenpreis der deutschen Mannschaft in Saumur, Frankreich (Going East)
  • 2008: 1. Platz European Youngster Classics mit der Mannschaft (Going East)
  • 2008: Sieg beim Deutschen Ponyderby in Bad Salzuflen
  • 2009: Sieg des Golden Kids Cups auf der Equitana in Essen
  • 2009: Gold beim Nationenpreis der deutschen Mannschaft in Saumur, Frankreich
  • 2009: Silbermedaille beim Preis der Besten in Warendorf
  • 2012: Sichtungsturnier für den Preis der Besten 2. Platz mit Good Morning
  • 2012: 3. Platz beim internationalen Jugend-Naionenpreisturnier „Futur Champions“ (S-Dressur) in Hagen mit Don Windsor2012: Siegerin der Deutschen Jugendmeisterschaften
  • 2013: Mannschafts-EM-Silber im französischen Compiègne
  • 2014: Einzelgold bei der EM in Arezzo (ITA)
  • 2016: Mannschaftsgold und Einzelsilber bei der EM in Hagen

Beiträge über Florine Kienbaum