Schlagwort: Tierquälerei

Der Fall festgebundene Zunge: Geldstrafe für Reiterin

Der Fall festgebundene Zunge: Geldstrafe für Reiterin

Ende Februar wurde bekannt, dass auf einem Turnier in Dallgow im Havelland eine Berufsreiterin ihrem Pferd die Zunge am Gebiss festgebunden hat. Der Fall ging an die Potsdamer Staatsanwaltschaft, die der Reiterin nun eine Geldstrafe auferlegt, allerdings von einer Anklage abgesehen hat.

FEI: Weltreiterverband ist streng zu den Vereinigten Arabischen Emiraten

FEI: Weltreiterverband ist streng zu den Vereinigten Arabischen Emiraten

Am Montag, den 26. Mai, hatte der Weltreiterverband FEI in seiner Zentrale in Lausanne eine Delegation aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) empfangen. Ziel des Treffens war es auszuloten, welche Maßnahmen die UAE nach den jüngsten Tierschutzskandalen und Regelbrüchen im Distanzsport ergreifen müssen, damit die FEI die Sperre über dem Verband aufhebt.

Heiligenstadt: Unfassbare Tierquälerei

Eine Tat schier unglaublicher Brutalität ereignete sich vor wenigen Tagen im Örtchen Heiligenstadt in Thüringen. Einer sechs Jahre alten Ponystute wurde die Kehle durchgeschnitten und anschließend ein großes Stück Fleisch aus der Flanke herausgelöst.

Schon wieder ein Skandal im Distanzsport

Glücklicherweise geht es diesmal nicht um schwer verletzte oder gar tote Pferde, sondern „nur“ um einen mutmaßlichen Betrug. In den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) sollen zwei Qualifikationsrennen für den President’s Cup in Wahrheit gar nicht stattgefunden haben. Und das scheint erst der Anfang zu sein …