Donna Asana nach Österreich verkauft

Donna Asana mit Lone Jörgensen in Wiesbaden 2008.

Donna Asana mit Lone Jörgensen in Wiesbaden 2008. (© Julia Baukelmann)

Die Dänin Lone Jörgensen hat ihre Don Schufro-Tochter Donna Sana an die Österreicherin Evelyn Heim-Swarowski verkauft.

Jörgensen, die mit ihrem Partner Uli Eggers schon lange Jahre in Baden-Württemberg lebt, hatte die die damals gerade achtjährige Stute im vergangenen Jahr mit einem Sieg im Grand Prix von Münster ins internationale Blickfeld geritten. Der damals geäußerte Wunsch einer Olympianominierung blieb allerdings aus. Evelyn Heim-Swarowski, die auf dem Schindlhof in Fritzen jährlich ein exklusives Dressurturnier abhält, hatte mit dem von Anja Plönzke übernommenen Chopin den Sprung in die österreichische Dressurequipe bei den Weltreiterspielen geschafft. 2008 hatte Donna Asana auf dem Schindlihof den Grand Prix vor Ulla Salzgeber und Herzruf’s Erbe sowie Dieter Laugks und Weltall gewonnen. Im Internet wird über eine Verkaufsumme über eine Million Euro spekuliert.