Totilas-Sohn Total U.S. an Edward Gal

Totilas bei den Weltreiterspielen unter Edward Gal

Ein Bild aus der gemeinsamen Zeit von Edward Gal und Totilas. Jetzt hat der Niederländer einen von Totilas' Söhnen unter dem Sattel. (© Julia Rau)

Edward Gal darf sich über ein neues Talent in seinem Stall freuen, denn sein Arbeitgeber, das Glock Horse Performance Center, hat ihm den Totilas-Sohn Total U.S. gekauft.

Liebe auf den ersten Blick – so beschreibt Edward Gal sein erstes Treffen mit dem sechsjährigen Hannoveraner Hengst Total U.S., der von seinem ehemaligen Erfolgspferd Totilas abstammt. Gezogen in der Lewitz, ausgebildet von Dinja van Liere, frisst der Rappe jetzt seinen Hafer im Glock Horse Performance Center. „Glock’s Total U.S. ist ein wunderschöner, sehr leistungsbereiter und talentierter Hengst, der mich sofort an seinen Vater Totilas erinnerte“, beschreibt Gal seinen Neuzugang, der jetzt wie Voice und Zonik den Zusatz „Glock“ vor dem Namen trägt.

Schleifensammler

Seine ersten Turniere ging Total U.S. unter der Niederländerin Dinja van Liere. Dreijährig war der Totilas-Sir Donnerhall I-Nachkomme Reservesieger bei der Hengstkörung, vierjährig gewann er das Halbfinale des Pavo Cups und bis jetzt ging er siegreich auf nationalen Turnieren in der Klasse M. Erst Anfang Januar erzählte die Niederländerin in einem Interview: „Total U.S. ist schon sehr weit und hat ein super-athletisches Vermögen. Meiner Meinung nach gibt es derzeit kein anderes Pferd, das so talentiert ist.“ Ähnlich begeistert zeigte sich Richterin Monique Peutz, die den Hengst erst letzte Woche beurteilte: „Das war Dressur, wie sie aussehen soll.“

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.


Hinterlasse einen Kommentar zu iztok Antworten abbrechen