Frankreichs Springreiter verlieren Henk Nooren

Der gebürtige Holländer Henk Nooren ist einer der besten Trainer der Welt, dessen Hilfe unter anderem Marcus Ehning in Anspruch nimmt und der in den vergangenen Jahren als Bundestrainer für Frankreich fungierte. Damit ist nun Schluss.

Unter Noorens Ägide holten die Franzosen unter anderem Mannschaftssilber bei den Weltmeisterschaften 2010 und den Europameisterschaften 2011, jeweils hinter den Deutschen. Nur in London, bei den Olympischen Spielen lief es nicht. Nun hört Nooren nach zwei Jahren Amtszeit auf. Ein Nachfolger ist derzeit nicht in Sicht, Henri Prudent hat abgelehnt. Wie wirksam Noorens Arbeit ist, stellt in jüngster Zeit auch Luciana Diniz immer wieder unter Beweis. Sie trainiert seit einigen Wochen mit ihm und reitet von Erfolg zu Erfolg. (Quelle)

In seiner aktiven Zeit ritt Nooren selbs tunter anderem bei den Olympischen Spielen in Montreal 1976, gewann Gold mit der holländischen Mannschaft bei den Europameisterschaften 1977 in Wien und ein Jahr später Silber bei den Weltmeisterschaften in Aachen.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.