Sweden International Horse Show erst wieder im November 2021

Bildschirmfoto 2020-10-14 um 14.08.44

Peder Fredricson und All In bei der Sweden International Horse Show 2019. (© SIHS/Robert Thunholm)

Die Veranstalter der Sweden International Horse Show in Stockholm hatten eigentlich geplant, das Turnier nun im kommenden Februar stattfinden zu lassen. Doch auch dieses Vorhaben scheiterte an der Corona-Situation.

Nun hat man auch in Stockholm Gewissheit – die Sweden International Horse Show im Winter 2020/2021 muss ausfallen. Man habe alles versucht, um das Turnier im Februar stattfinden zu lassen, betonen die Veranstalter, letztlich habe man aber die schwierige Entscheidung treffen müssen, das Turnier zu verschieben.

„Unser Publikum erwartet Sport und Show auf höchstem Niveau und eine fantastische Atmosphäre“, heißt es in der Presseerklärung von Seiten der Turnierchefin Christin Ericsson. „Aber mit der andauernden Pandemie und den Einschränkungen, die damit einhergehen, können wir das diesen Winter nicht garantieren. Es ist eine harte Entscheidung. Aber wir sind überzeugt, dass wenn wir die SIHS stattfinden lassen, wir auch die hohen Erwartungen unserer Zuschauer erfüllen müssen.“

Für diesen Winter hatte man einige Neuerungen geplant. So wollte man die Hallen anders nutzen und hatte die Ausschreibung überarbeitet mit neuen Prüfungsformaten. „Das Team hinter der SIHS wird dies nun weiterentwickeln und freut sich darauf, das Publikum zu einem spannenden Turnier im November 2021 zu begrüßen!“

Vom 25. bis 28. November 2021 ist die Neuauflage der SIHS geplant.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.