Olympiahoffnung für Gregory Wathelet

Direkt nach seinem Sieg bei der Welcup-Station in Mechelen musste der belgische Springreiter Gregory Wathelet sein Erfolgspferd Copin van de Broy an Marcus Ehning abtreten. Nun hat er ein anderes talentiertes Pferd im Stall, mit dem er die Olympischen Spiele anvisiert.

Und zwar wird er demnächst die Canabis Z-Tochter Cadjanine Z reiten. Ihr Ausbilder, der Belgier Patrick Spits, rechnete sich selbst kaum Chancen auf einen Start in London aus. Deshalb suchte er nach einer anderen Lösung, damit die talentierte zehnjährige Stute bei dem wichtigsten Ereignis des Jahres dabei sein könne. Er fand sie in seinem Landsmann Gregory Wathelet, der Cadjanine Z ausprobierte und gut mit ihr zurecht kam. Das Ziel für die beiden sei nun London, berichtet Stud for life.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.