Daniel Deußers Happiness van’t Paradijs verkauft

Die Stephex Stables haben eines der erfolgreichsten Nachwuchspferde aus dem Beritt von Daniel Deußer abgegeben.

Die Stephex Stables sind ein Handelsstall und als solcher haben sie sich nun von der zehnjährigen belgischen Stute Happiness van’t Paradijs v. Obourg getrennt. Die war in den letzten Monaten unter Daniel Deußer immer häufiger äußerst positiv in Erscheinung getreten. Laut studforlife.com wurde sie nach Mexiko verkauft.

Sechsjährig war die Stute mit Eiken Sato bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde in Lanaken am Start gewesen. Als der Japaner 2014 die Stephex Stables verließ, um in seine Heimat zurückzukehren, übernahm Jonna Ekberg den Beritt an Happiness van’t Paradijs und führte sie behutsam an größere Aufgaben heran. Daniel Deußer ritt erstmals im Juli 2016 ein Turnier mit ihr.

Die beiden waren hoch erfolgreich. Unter anderem siegten sie in Valkenswaard, Doha, Stuttgart und Hongkong. Bei letzteren Gelegenheiten sogar gleich zweimal. Allerdings ist die Stute bislang noch nicht in den ganz großen Springen eingesetzt worden. Ihre Siege und Platzierungen heimste sie in Rahmenspringen bis 1,55 Meter ein.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.