Guido Westerwelle gestorben

Guido Westerwelle in einer Reportage des St.GEORG aus dem Jahr 2005

Es mag verwundern, dass wir als Pferdesportmagazin über den Tod eines Politikers berichten. Was viele vielleicht nicht wissen, Guido Westerwelle war ein leidenschaftlicher Reiter und Pferdemann.

Im Alter von 54 Jahren ist der ehemalige Vorsitzende der FDP und Ex-Außenminister heute an seiner Leukämie-Erkrankung  gestorben. Das berichtet der SPIEGEL unter Berufung auf eine Mitteilung des Chefs der Westerwelle Foundation in Berlin. Schon 2014 hatte sich Guido Westerwelle aus der Politik zurückgezogen, trat aber im Herbst vergangenen Jahres noch einmal in die Öffentlichkeit, um sein Buch „Zwischen zwei Leben“ vorzustellen. Neben seiner Rolle als „Vollblutpolitiker“, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Außenminister seinerzeit bezeichnete, war Westerwelle ein leidenschaftlicher Pferdenarr. Seit seiner Kindheit saß er im Sattel und war dem Reitsport stets verbunden. Guido Westerwelle war verheiratet mit Michael Mronz, dem Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH und gehörte früher auch dem Beirat des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. an. So war er dem CHIO, dem Weltfest des Pferdesports, seit vielen Jahren eng verbunden.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.