Jetzt defintiv: Isabell Werth muss Weltcupfinale absagen

Göteborg Weltcupfinale 2016

Don Johnson ist nach seiner Verletzung nicht in der Verfassung, dass er am Osterwochenende beim Weltcupfinale der Dressurreiter in Göteborg an den Start gehen kann. Das hat Isabell Werth heute bekannt gegeben.

„Ich habe heute die Organisatoren des Weltcupfinale informiert, dass ich leider absagen muss, weil Johnny ’not fit to compete‘ ist“, sagte Isabell Werth gegenüber St.GEORG. Der Hannoveraner Wallach Don Johnson ist wieder im Aufbautraining nachdem er sich in der Box verletzt hatte, „aber der Einsatz in Göteborg käme einfach zu früh. Uns fehlt einfach die Zeit“.

Für Isabell Werth ein schwerer Schritt, schließlich hatte Don Johnson sich mit seinem vierten Platz im Kürfinale der letztjährigen Europameisterschaften aus dem Schatten seiner prominenten Boxennachbarn herausbewegt und seine Formstärke u.a. anschließend auf den Turnieren in Stuttgart und Salzburg unter Beweis gestellt. Werth hatte es vom Verlauf des Trainings abhängig gemacht, ob sie nach Göteborg fährt oder nicht. „So leid es mir für das tolle Turnier in Göteborg tut, wo es immer ein enthusiastisches Publikum gibt, es geht wirklich nicht. Die Zeit ist gegen uns, Johnny braucht einfach noch 14 Tage, um wieder 100 Prozent einsatzfähig zu sein.“

In den vergangenen Tagen hagelte es Absagen, so werden weder die Britin Charlotte Dujardin (die Besitzverhältnisse des Hengstes Uthopia sind wieder einmal ungeklärt), noch der Niederländer Edward Gal (Sturz vom Pferd im Training), oder die Spanierin Beatriz Ferrer-Salat (Weg von Barcelona nach Göteborg ist zu weit) im Scandinavium an den Start gehen.Air Jordan XIII Low

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.


Schreibe einen neuen Kommentar