Herpes und Druse auch in Baden-Württemberg – ein Interview zum Thema

Featurebild stall box quarantäne

(© www.toffi-images.de)

Auch in Baden-Württemberg starben vier Pferde durch eine Herpesinfektion. In einigen Ställen gibt es auch Fälle von Druse. Dr. Susanne Müller, Tierärztin beim Pferdegesundheitsdienst Baden-Württemberg, äußert sich zum Thema.

Das Baden-Württembergische Magazin Reiterjournal hat ein Interview mit Dr. Müller geführt, in dem die Tierärztin beispielsweise etwas zu der – gefühlten oder doch realen? – Zunahme von Herpes beim Pferd sagt, über die Krankheit selbst spricht und Tipps gibt, wie Pferde- und Stallbesitzer sich am besten Verhalten sollen.

Das Reiterjournal berichtet von einem Herpesfall im Raum Heidelberg und zweien in der Region Freiburg. Mit Druse beim Pferd habe ein Stall im Neckar-Odenwald-Kreis und in Albführen zu kämpfen. Weitere Verdachtsbekundungen gebe es bei Karlsruhe.

Seit Anfang des Jahres steht ein Stall in Nordfriesland unter Quarantäne, in dem sechs Pferde an einer Herpesinfektion verstarben.