Ingrid Klimkes Firlefranz wird EQUITANAs Firlefranz

Bildschirmfoto 2017-09-08 um 14.49.14

Ingrid Klimke und Firlefranz (© Toffi)

Die Weltmesse des Pferdesports EQUITANA und Vielseitigkeitseuropameisterin Ingrid Klimke haben ein neues gemeinsames Projekt. Das ist blond, hat vier Hufe und kann mitunter recht frech sein: Firlefranz. Der hat nun einen neuen Namen.

Aus Firlefranz ist nämlich EQUITANAs Firlefranz geworden. Im Rahmen der diesjährigen EQUITANA hatte Ingrid Klimke den Ausbildungsabend gestaltet. Mit dabei: der vierjährige Westfale Firlefranz, ein Sohn von Klimkes Nachwuchshoffnung Franziskus.

Nachdem er sein Talent in der Halle 6 der Messe Essen live unter Beweis gestellt hatte, zeigte eine kurze Videosequenz, dass der Fuchs sich auch in der Vertikalen recht geschickt zu bewegen weiß … Auf jeden Fall so geschickt, dass es auch die Reitmeisterin nicht mehr im Sattel hielt. Damit sorgte Firlefranz für den Lacher eines auch ansonsten rundum gelungenen Abends.

Sieger im „Optimum“

Dass der Wallach aber auch ganz seriös kann, zeigte er spätestens beim Turnier der Sieger in Münster, wo er das renommierte Optimum für sich entschied. Und nun ist Firlefranz EQUITANA-Botschafter.

„Firlefranz kommt aus einer erfolgreichen Zuchtfamilie, geht den klassischen Ausbildungsweg eines jungen Reitpferdes und hat mit Ingrid Klimke eine Weltklasse-Ausbilderin, die wie keine andere für eine pferdegerechte Trainingsphilosophie und sportlichen Erfolg steht. Für uns ist er der ideale Botschafter“, freut sich EQUITANA-Chefin Christina Uetz. „In den nächsten Jahren wollen wir EQUITANAs Firlefranz in der Ausbildung und im Sport begleiten und seine Fortschritte dokumentieren.“

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.