Neue Mannschafts-Tierärzte für U21-Reiter

Featurebild Medizin

(© www.toffi-images.de)

Heute gab die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) bekannt, wer zukünftig die Pferde der Nachwuchsreiter betreuen wird. Gleich drei neue Namen gibt es im Tierärzte-Team zu verzeichnen.

Für alle drei Disziplinen steht 2018 ein Personalwechsel an: Dr. Anke Müller (Vielseitigkeit), Dr. Florian Rogge (Springen) und Dr. Bernadette Unkrüer (Dressur) kümmern sich zukünftig um die Gesundheit der Pferde bei den Junioren, Jungen Reitern und Children. Einzig Dr. Hilde Skowronek bleibt weiterhin für den Ponybereich zuständig.

Für die Springpferde der Nachwuchsreiter ist nun Dr. Florian Roggel verantwortlich. Der 32-Jährige ist momentan noch an der Tierärztlichen Klink für Pferde in Warendorf-Milte als Oberarzt angestellt. Ab Juni 2018 wird er dann als niedergelassener Tierarzt in der Pferdepraxis Dr. Roggel & Bücker in Münster praktizieren. Sein Studium absolvierte der Fachtierarzt für Pferde und Pferde-Chiropraktiker an der Tierärztlichen Hochschule Hannover, promovierte anschließend auch in der dortigen Klinik.

Zwei Mannschafts-Tierärzte aus Telgte

Schon Anfang Januar war bekannt geworden, dass Dr. Matthias Niederhofer ab sofort als Mannschaftstierarzt für den Championatskader der deutschen Vielseitigkeitsreiter verantwortlich ist. Infolgedessen wird Dr. Anke Müller die Betreuung der Vielseitigkeitspferde der Junioren und Jungen Reiter übernehmen. Die 44-jährige Fachtierärztin für Pferde und Innere Medizin Pferd ist zusätzlich auch zertifizierte Chiropraktikerin. Nach dem Studium der Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, wechselte sie 2003 zur Tierklinik Telgte, wo sie bis heute tätig ist.

Dr. Bernadette Unkrüer übernimmt die Aufgabe als Mannschaftstierärztin bei den Nachwuchs-Dressurreitern. Die 36-Jährige ist ebenfalls als Fachtierärztin für Pferde bei der Tierklinik Telgte angestellt. Schon seit einigen Jahren betreut sie außerdem die Pferde der Para-Dressurreiter, begleitet diese auch auf Championate. Die FEI-Tierärztin übernimmt damit den Posten von Kollege Dr. Alexander Merz, der bisher in dieser Rolle tätig war.

 

Quelle: Deutsche Reiterliche Vereinigung

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.