Neuer Ausbildungsleiter im Haupt- und Landgestüt Marbach

_MSU0455Marbach Jubil 5 14PhMSchreiner

Rolf Eberhardt (© Schreiner)

48 Jahre lang war Karl Single für die Ausbildung von Reitern und Pferden verantwortlich. Nun übernimmt Rolf Eberhardt seine Aufgaben.

Als sogenannter Pferdeanwärter trat Karl Single am 1. September 1971 in den Dienst des Haupt- und Landgestüts Marbach, der ältesten Einrichtung ihrer Art in Deutschland. Neben seiner Tätigkeit auf der Alb war er auch Mitglied der Prüfungskommissionen in Baden-Württemberg und Marbach.

Vertraut mit dem Marbacher Gestütsleben ist auch Singles Nachfolger, Rolf Eberhardt. 1985 trat er als Azubi in den Dienst der Marbacher Pferde und wurde anschließend übernommen. 1993 wurde er stellvertretender Leiter der Landesreitschule. Seit 2001 ist er deren Chef und wird dies auch weiterhin bleiben.

Seit 1997 ist er Pferdewirtschaftsmeister. Zudem gehört er zum Prüfungsausschuss Baden-Württemberg und ist Trainer A mit DOSB-Lizenz. Seine Kompetenz hat er auch selbst im Sattel unter Beweis gestellt. Zahlreiche Hengste des Gestüts konnte er schon bis zur schweren Klasse ausbilden. Er kann Turniererfolge bis Intermédiaire I vorweisen.

Sein neues Aufgabengebiet umfasst die Koordination der einzelnen Betriebszweige im Pferdebereich über alle Gestütshöfe, die Leitung der Funktionsstelle Reitkommando in Marbach mit der Aufgabe der Weiterbildung und Förderung des Bereiterteams sowie die Aus- und Fortbildung von Pferdewirten und Pferdewirtschaftsmeistern. Darüber hinaus ist er als Trainingsleiter zuständig für die Leistungsprüfungen Warmblut und blutgeprägte Pferde sowie die Ausbildung der Pferde bis zu schweren Klasse. Rolf Eberhardt übernimmt in enger Zusammenarbeit mit der Gestütsleitung den Pferdeverkauf und steht Kunden und Züchtern mit Rat und Tat zur Seite. Ein weiteres großes Aufgabengebiet ist die Koordination der Einsätze von Pferden und Reitern an hippologischen Veranstaltungen und touristischen Events.