Pavo Sport – wo sich alles um Energie dreht

Anzeige
W210013_BEELD 3_640x375_sportpaard

Wie intensiv man sein Pferd trainiert, bestimmt, wie viel Energie es benötigt. Denn je mehr ein Pferd leistet, desto mehr Kraft und Energie braucht es, um in Bewegung zu bleiben. Der Pavo Energy Level Plan hilft, die richtigen Energiewerte im Futter zu finden.

Früh lernen Reiter in ihrer reiterlichen Laufbahn etwas über das Pferdefutter und wie die Verteilung von Raufutter, Kraftfutter, Ergänzungs- und Saftfutter pro Pferd und Tag aussehen sollte. Doch wer sich als Reiter tiefergehend mit seinem Sportpartner Pferd beschäftigt, der wird früher oder später feststellen: Auch Pferde sind individuelle Wesen, die sich hinsichtlich ihrer Nahrungsaufnahme nicht über einen Kamm scheren lassen.

Deshalb bietet der niederländische Futtermittelhersteller Pavo eine individuelle Fütterungsberatung für Sie und Ihr Pferd an, bei dem eine ganze Reihe an Faktoren berücksichtigt wird. Das Konzept überzeugt z.B. auch internationale Reitsport-Größen wie Dressurreiterin Helen Langehanenberg oder Springreiter Marcus Ehning.

Energy Level low, medium und high

Der aktuelle körperliche Zustand des Pferdes, die Haltungsform, die Intensität des Trainings und die bisherige Fütterung bilden die Grundlage für die Beurteilung der Futterration des Pferdes. „Für die Beurteilung des körperlichen Zustands des Pferdes verwenden wir bei Pavo den Body Condition Score (BCS) von 1 bis 9“, erklärt Produktmanagerin Dr. Patricia Sitzenstock. Von der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie herausgegeben, bietet die neunteilige Skala die Möglichkeit, feine Nuancen zwischen einem deutlich untergewichtigen bis zu einem deutlich zu fetten Pferdekörper unterscheiden und einordnen zu können.

Die Produktberater von Pavo unterstützen Pferdebesitzer hier gerne, den BCS ihres Tieres richtig zu ermitteln. Mit den drei „Energy Levels“ low, medium und high bei Pavo können Pferdehalter danach auf den ersten Blick erkennen, welches Futter für ihr Pferd und die nächsten gemeinsamen sportlichen Ziele am besten geeignet ist. Schauen Sie am besten gleich hier nach und ermitteln Sie das passende Energy Level für Ihr Pferd. 

Genug Energie?

„Ein Pferd, das durch seine Fütterung das optimale Maß an Energie erhält, arbeitet gerne mit und hat genügend Go, ohne aber nervös zu sein“, erklärt Dr. Sitzenstock. Pferde können zwar auch durch den Reiter triebig werden, tritt diese Eigenschaft jedoch scheinbar ohne Grund auf, stimmt mitunter die Nährstoffversorgung nicht. „Zum einen ist hier auf das Timing von Fütterung und Arbeit zu achten. Zwischen der Gabe des Kraftfutters und der Arbeit sollten mindestens zwei Stunden liegen“, so Dr. Sitzenstock. Zum anderen sei es auch möglich, dass dem Pferd schlicht die Energie fehlt oder auch das Gegenteil, dass der Organismus durch eine falsche Fütterung zu sehr belastet wird und zu viel Energie für die Verdauung aufgewendet werden muss.

Auch hier können die Fütterungsberater von Pavo Sie und Ihr Pferd wieder auf den richtigen Weg bringen! Die Energiewerte im Pavo Futter basieren auf den internationalen Energierichtlinien des NRC und CVB, die im Pferdesport Anwendung finden. Die Sportfutter von Pavo enthalten alle wichtigen Nährstoffe wie Aminosäuren, Vitamine und Mineralien, damit Ihr Pferd das richtige Maß an Energie hat. Im ersten Schritt sollte dabei unbedingt eine Raufutteranalyse erfolgen. Auch dies bietet Pavo als Service für Sie an.

Nur bei genauer Kenntnis über die Inhaltsstoffe des gefütterten Raufutters kann die Ration für Ihr Pferd perfekt angepasst werden und nur so ist es auch optimal versorgt. Der Pavo Raufutter Schnelltest bietet eine schnelle Raufutteranalyse, die gleichermaßen für Heu und Heulage geeignet ist. Dabei werden der Energie-, Eiweiß- und Zuckergehalt durch das Eurofins Labor analysiert. Daran anschließend werden die Fütterungsexperten von Pavo Ihnen die Ergebnisse ausführlich erläutern und Ihnen auch für weitere Beratung zur Verfügung stehen.

www.shop.pavo-futter.de