Vielseitigkeitsreiterin Hanna Knüppel als „Sportlerin des Jahres“ in Schleswig-Holstein nominiert

Bildschirmfoto 2017-11-27 um 11.12.12

Hanna Knüppel und Carismo bei den Europameisterschaften in Millstreet 2017. (© FEI/Jump in Action)

2017 war DAS Jahr für die 20-jährige Hanna Knüppel. Seit ihren Juniorentagen gehört sie zu den besten Nachwuchsvielseitigkeitsreitern Europas, aber noch keine Saison war so erfolgreich wie diese. Nun wurde sie in ihrer Norddeutschen Heimat als „Sportlerin des Jahres“ nominiert. Sie können für sie abstimmen.

Landesmeisterin Schleswig-Holsteins, Deutsche Meisterin in Kreuth, Europameisterin in Einzel- und Mannschaftswertung im irischen Millstreet– dieses Jahr war ein Superjahr für Hanna Knüppel aus Kisdorf und ihren Holsteiner Wallach Carismo. Auf ihren Erfolgen ausruhen wird Hanna sich nicht. Im Gegenteil, sie ist noch lange nicht am Ziel.

Für 2018 hat sie sich vorgenommen, mit Toppferd Carismo (v. Con Air) weiter auf Drei-Sterne-Niveau Fuß zu fassen. Wobei sie im Mai beim CIC3* in Marbach schon einmal Neunte gewesen war. Ihre letzte Europameisterschaft als junge Reiterin will sie mit ihrem Nachwuchspferd Calesco bestreiten, einem achtjährigen Hannoveraner v. Canstakko. So der Plan für das kommende Jahr.

In diesem Jahr steht aber noch ein weiteres Highlight an: die Nominierung für die Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ in Schleswig-Holstein. Es handelt sich hier um eine Publikumswahl. Mit anderen Worten: Hanna braucht die Pferdefans! Noch bis zum 8. Dezember kann man seine Stimme auf der Homepage des Norddeutschen Rundfunks abgeben und für Hanna bzw. eine der anderen norddeutschen Ausnahmesportlerinnen abstimmen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.