WM-Fünfter Las Vegas von Franka Loos zu Emmelie Scholtens

Bildschirmfoto 2022-03-21 um 18.47.57

Franka Loos und Las Vegas bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2021. (© Von Korff)

Der nun sechsjährige KWPN-Hengst Las Vegas ist nicht nur eines der talentiertesten Nachwuchsdressurpferde der Niederlande, sondern, wie man bei der WM in Verden gesehen hat, der Welt. Er hat nun eine neue Reiterin.

Las Vegas ist ein nun sechsjähriger Sohn des Ferdeaux aus einer Wynton-Mutter, gezogen von J. Deenen und in gemeinschaftlichem Besitz von Nol Gerritsen und Nico Witte. Bislang war er hoch erfolgreich mit Franka Loos. Mit ihr gewann er fünfjährig den Pavo Cup und war außerdem zweimal siegreich in den Hengstencompetitie auf L und auf M-Niveau. Zudem hatte das Paar bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde Rang fünf in einem bärenstarken Feld belegt.

Nun gibt es einen Reiterwechsel für den Hengst. Künftig soll er von Emmelie Scholtens geritten werden, die ja gerade ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat.

Das KWPN zitiert Pferdebesitzer Nico Witte: „Wie schön, dass meine Schwiegertochter und frisch gebackene Mutter Las Vegas reiten wird!“ Bis Emmelie Scholtens selbst wieder in den Sattel steigen kann, wird der Hengst von Nico Wittes Frau Renate Witte-Vrees fit gehalten.