Championat von Salzburg an Hans-Dieter Dreher und Prinz

dk_2019-12-06_Salzburg_03791-1030×664

Salzburg war schon immer ein gutes Pflaster für Hans-Dieter Dreher und Prinz in Salzburg – hier im Jahr 2019. (© Daniel Kaiser)

Toller Erfolg für Hans-Dieter „Hansi“ Dreher und seinen Perigueux-Sohn Prinz beim CSI2* in Salzburg!

Mit dem einzigen Ritt unter 40 Sekunden im Stechen und dazu noch ohne Abwurf war Hansi Dreher und dem nun 13-jährigen Hannoveraner Fuchswallach Prinz der Sieg im Championat von Salzburg nicht zu nehmen.

Insgesamt hatten es sechs Paare ins Stechen des 1,45 Meter-Springens geschafft, von denen vier ein zweites Mal ohne Abwurf blieben. Der Schnellste des Verfolger-Feldes kam aus den Niederlanden: Remco Been auf dem Heartbreaker-Sohn Holland. Der Sieger kam nach 39,99 Sekunden ins Ziel, Remco Been nach 40,49 Sekunden.

Auf dem dritten Platz fand sich der Franzose Julien Anquetin im Sattel des Nabab de Reve-Sohnes Gravity of Greenhill wieder. Sie kamen nach 41,10 Sekunden ins Ziel.

Nicht im Stechen, aber mit in der Platzierung waren Holger Hetzel und der elfjährige Westfale Chacco-Mo v. Chacco-Blue. Sie waren eines von fünf Paaren ohne Abwurf, aber mit Zeitfehlern im ersten Umlauf und landeten auf Rang acht.

Dank schneller Vier-Fehler-Runden waren auch Katharina Werndl auf Erinette V und Wolfgang Puschak mit Number One noch im Geld.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.