Großbritanniens Springteam für die Weltreiterspiele

Joe Clee (GBR) und Utamaro d'Ecaussines (© Pauline von Hardenberg)

Die Briten haben ihre Mannschaft für die Weltmeisterschaften der Springreiter in Tryon benannt. Die Aufstellung ist etwas überraschend.

Es fehlt nämlich der erfahrenste Reiter auf der Longlist, Ben Maher. Der hatte dieses Jahr große Erfolge mit dem erst neunjährigen Explosion W, stand auf der Longlist aber ohnehin mit der Stute Sarena, die 2017 gar nicht am Start gewesen war und in diesem Jahr bislang erst drei Turniere gegangen ist. Im Team reiten nun:

  • William Whitaker und Utamaro d’Ecaussines, der 2014 und 2015 mit Joe Clee im britischen Nationalteam war und im vergangenen Jahr unter Whitaker schon bei der EM in Göteborg am Start gewesen war.
  • William Funnell mit Billy Buckingham, 2018 Sieger im Derby von Hickstead
  • Amanda Derbyshire auf Luibanta BH, mit der sie Teil des zweitplatzierten Nationenpreisteams von Hickstead Ende Juli (vier und null Fehler)
  • Holly Smith mit Hearts Destiny, die mit zwei fehlerfreien Runden zum Nationenpreisergebnis der Briten in St. Gallen beitrugen.

Reservistin ist Alexandra Thornton mit Cornetto K, dem ehemaligen Championatspferd von Brasiliens Doda de Miranda.

Equipechefin Di Lampard kommentierte die Teamaufstellung: “ Wir reisen mit einem spannenden Team von Reitern und Pferden nach Tryon. Alle haben ihren Teil dazu beigetragen, dass wir im kommenden Jahr in der ersten Liga der FEI-Nationenpreisserie dabei sind. Die Mannschaft beinhaltet einen Mix aus Pferden von Utamaro d’Ecaussines, der sich schon bei Championaten bewiesen hat, zusammen mit jüngeren außergewöhnlich talentierten Pferden, die ebenfalls schon auf Weltniveau bewiesen haben. Wir haben auch tolle Unterstützung von allen Besitzern, die uns auf unserer Reise begleiten werden, wie ich mit Freude mitteilen. Wir können es nicht abwarten.“

www.britishshowjumping.com

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.