Holländischer A-Kader Dressur erweitert

WM-Reiter Diederik van Silfhout ist nun mit drei Pferden im holländischen Dressur-Championatskader vertreten. Ein ganz neues Gesicht ist hingegen Emmelie Scholtens, die man ja sonst eher als Jungpferde-Reiterin kannte.

Diederik van Silfhouts drittes Eisen im Feuer (neben Orlando und Vors D) ist der Jazz-Contango-Sohn Bonzanjo, ein jüngerer, genauer gesagt neunjähriger Vollbruder zu dem sonst unter Hans Peter Minderhoud erfolgreichen Tango aus der Erfolgszucht des verstorbenen Huub van Helgvoirt. In Hagen gingen die beiden für Holland in der CDIO-Tour und erhielten 71,90 Prozent im Grand Prix, 73,725 im Special und 75,20 in der Kür.

Ganz neu im Nationalkader ist Emmelie Scholtens mit dem auch in der Zucht hoch erfolgreichen Apache v.UB40. Sie machten auf heimischem Boden in Arnheim von sich reden, wo sie mit 71,60 Prozent den Grand Prix gewannen.