Kendra Claricia Brinkop nun bei Stephex Stables, À la Carte unter Marcus Ehning

004 Frie Marcus Ehning – A la carte NRW (1)

Marcus Ehning und À la Carte (© Frieler)

Mit Kendra Claricia Brinkop (24) hat das Stephex-Team um Stephan Conter sich eines der viel versprechendsten deutschen Talente in den Stall geholt. Ihr Spitzenpferd musste Kendra allerdings bei ihrem bisherigen Arbeitgeber lassen.

Der jetzt elfjährige westfälische Landbeschäler À la Carte v. Abke-Lux wird künftig von Marcus Ehning vorgestellt. Den ersten öffentlichen Auftritt haben die beiden bereits hinter sich. Daheim bei sich in Borken stellte Ehning den Hengst erstmals bei einem Turnier vor – auf Anhieb fehlerfrei.

Unter Kendra Claricia Brinkop konnte À la Carte etliche Erfolge feiern. So gewann das Paar 2016 Deutschlands U25-Springpokal in Aachen. Im selben Jahr siegten sie außerdem im Großen Preis von Oldenburg. Ähnlich super ging es 2017 weiter mit unter anderem einer goldenen Schleifen beim Turnier der Sieger in Münster. Am Wochenende darauf gehörten die beiden zum fünftplatzierten Nationenpreis-Team von Samorin (4 und 0 Fehler). Der letzte gemeinsame Auftritt war der Große Preis von Donaueschingen, wo sie Zehnte wurden. Seitdem war À la Carte kein Turnier gegangen.

Kendra Claricia Brinkop gehörte in dieser Zeit der Perspektivgruppe Springen am DOKR an. 2018 wechselte sie dann nach Borken in den Stall von Marcus Ehning, den sie nun verließ, um in Belgien bei den Stephex Stables anzuheuern. Hier ist bekanntlich unter andrem auch Daniel Deußer tätig.

À la Carte ist nun schon der dritte Hengst des Landgestüts Warendorf, der unter Marcus Ehning sportlich zum Einsatz kommt. Neben ihm sind das auch sein WM-Schimmel von 2014, Cornado, sowie dessen Sohn Cordynox, der dann aber von Kendra Claricia Brinkop geritten wurde und den nun die Landgestütsmitarbeiterin Laura Hinkmann vorstellt, zuletzt beim Hamburger Derby-Turnier.

Großer Preis für Firth of Lorne, ein Fohlen für Küche

Nicht nur À la Carte hat einen guten Job gemacht in Borken. Auch Ehnings Hannoveraner For Pleasure-Sohn Firth of Lorne überzeugte. Im Großen Preis sorgte er dafür, dass sein zweibeiniger Partner seiner Favoritenrolle gerecht wird.

Auch interessant

Und die einstige Aachen-Siegerin Küchengirl hat ein weiteres Fohlen bekommen, diesmal von Ehnings Weltcup-Sieger Sandro Boy. Die Nachricht ist umso schöner, als da einen Tag vorher bekannt wurde, dass mit Plot Blue ein anderes Erfolgspferd des WM-Dritten 2018 gestorben ist. Von „Plotti“ hatte Küchengirl auch schon ein Fohlen.adidas Consortium Ultra Boost 2019 EE7516 Release Date

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.