Kendra Claricia Brinkop und Enno Klaphake siegreich bei der Sunshine Tour

SUNSHINE TOUR 2020 www.moisesbasallote.com

Dermott Lennon und Pursuit siegten heute im wichtigsten Springen des Tages bei der Sunshine Tour. (© www.moisesbasallote.com)

Gestern hatte Kendra Claricia Brinkop die Qualifikation der Siebenjährigen fürs Youngster-Finale der Sunshine Tour in Vejer de la Frontera für sich entschieden, heute war Enno Klaphake dran. Aber Brinkop kam auch noch zum Zuge.

Kendra Claricia Brinkop, die im vergangenen Jahr den Stall Ehning gegen die belgischen Stephex Stables getauscht hatte, gewann auf dem zwölfjährigen Ultrachic de Charmois v. Quaprice Bois Margot ein Springen der Vier-Sterne-Tour über 1,35 Meter.

In einem weiteren Springen der großen Tour über 1,40 Meter belegte sie Rang zwei auf dem neunjährigen Kannan-Sohn Bakogan de St. Jean.

Siegerin war hier die US-Amerikanerin Julie Welles auf Lumbumbo. In der anderen Abteilung hatte der Portugiese António Matos Almeida auf Irene van de Kwachthoeve die Nase vorn.

Das höchstdotierte Springen des Tages über 1,50 Meter sah den Iren Dermott Lennon auf der irischen Aldato-Tochter Pursuit an der Spitze, gefolgt von erneut Julie Welles, diesmal auf der Quintender-Stute Amber. Dritter wurde der Däne Andreas Schou mit dem Holsteiner Quadrosson v. Quadros.

Bester Deutscher war Marc Bettinger mit L’Amour v. Lordanos auf Rang zehn. Kendra Claricia Brinkop war als 21. auch hier platziert. Diesmal saß sie im Sattel des 14-jährigen Iren Limestone Grey, der seine größten Erfolge mit Brinkops Stephex-Kollegen Lorenzo de Luca feierte, aber in der letzten Saison vor allem von der US-Amerikanerin Sayre Happy mit mäßigem Erfolg in kleineren Springen vorgestellt wurde. Und auch für Enno Klaphake sprang auf Rang 23 noch eine Schleife heraus. Der jüngere Bruder der WM-Dritten Laura Klaphake saß im Sattel seines Erfolgspferdes Urus.

Mit dem siebenjährigen Cortes v. Chacco Blue landete Enno heute deutlich weiter vorn. Die beiden gewannen eine der beiden Youngster-Prüfungen für die Siebenjährigen vor Jane Annett aus Großbritannien auf der Tangelo van de Zuuthoeve-Tochter Impala und deren Landsfrau Megan James mit Inwood v. Kannan.

Guido Klatte ritt Dakota auf Platz sechs. Laura Klaphake und Diachacca Rouge belegten Rang neun. Helmut Schönstetter und der irische Pacino-Sohn Cooley Jump the Q waren auf Platz elf ebenfalls noch unter den Platzierten.

Alle Ergebnisse der Sunshine Tour finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.