Philipp Schulze Topphoff Vierter in der großen Tour von La Coruña

070 Frie Philipp Schulze Topphoff – Concordess NRW

Philipp Schulze Topphoff und Concordess im Sommer 2020, als sie den Großen Preis von Paderborn gewannen. (© Frieler)

Nicht nur in Genf wird dieses Wochenende auf Fünf-Sterne-Niveau gesprungen, sondern auch in La Coruña in Spanien. Und hier gibt’s auch noch Weltcup-Punkte. Ob Philipp Schulze Topphoff davon welche abbekommt, wissen wir erst morgen. Aber Weltranglistenpunkte gab es gestern Abend auf jeden Fall.

Die meisten davon gingen allerdings an Frankreichs Julien Epaillard, der als Zehnter der Weltrangliste gestern Abend theoretisch auch im Rolex Top Ten-Springen startberechtigt gewesen wäre. Stattdessen ist er auf der Jagd nach Weltcup-Punkten und nahm unterwegs im Sattel seines Billabong du Roumois den Sieg im Freitagsabend-Highlight und dafür einen Scheck über 33.000 Euro mit. Verdient hatte er sich den allemal. Fast sechs Sekunden schneller waren Epaillard und der Mylord Carthago-Sohn, als die Verfolger in dem 1,55 Meter-Zeitspringen. Epaillards Zeit: 57,93 Sekunden, die zweitschnellste Zeit: 63,54 Sekunden.

Die lieferten der Ire Michael Pender und HH Calais und waren damit um 0,33 Sekunden schneller als Belgiens Olivier Philippaerts auf Nachwuchshoffnung Miro v. Diamant de Semilly, die sich an dritter Stelle in der Siegerehrung einreihten.

Der einstige U21-Europameister Philipp Topphoff und seine Westfalen-Stute Concordess v. Congress wurden mit 64,54 Sekunden Vierte. Für den 23-Jährigen ist das ein weiterer großer Erfolg dieses Jahr. Gerade mit Concordess, die ihn ja 2019 auch zum Europameister gemacht hatte, hatte Schulze Topphoff dieses Jahr etliche gute Ergebnisse, wie beispielsweise den Sieg im Nationenpreis von Ungarn (doppelnull) oder Rang zehn im Preis von Europa beim CHIO Aachen und Platz 13 im Großen Preis in der Soers.

Gestern war Philipp Schulze Topphoff der einzige Deutsche in der Platzierung. Bei Marcus Ehning und Stargold hatte es einen Abwurf gegeben, so dass die beiden mit der Entscheidung nichts mehr zu tun hatten.

Heute Abend steht in La Coruña der Große Preis auf dem Programm, morgen das Weltcup-Springen. Alle Ergebnisse finden Sie hier.