Toni Haßmann auch weiter fürs Westfälische Pferdestammbuch tätig

bildschirmfoto-2017-04-13-um-11-43-38

Toni Haßmann nach einem Sieg bei der Paderborn Challenge. (© Lafrentz)

Gestern haben wir gemeldet, dass Toni Haßmann sich nun auf der Hengststation Beckmann um die Ausbildung und die Vermarktung der Springpferde kümmert. Das stimmt auch, aber er wird auch weiterhin für den Westfälischen Verband arbeiten.

Haßmann hatte sich schon immer auf freiberuflicher Basis um die Springpferde in Münster-Handorf gekümmert und wird dies auch weiterhin tun, versicherte Carsten Lenz vom Westfälischen Verband. Also, an alle Züchter, die sich gefragt haben, wer sich nun um die Springausbildung ihrer vierbeinigen Talente kümmert: Toni Haßmann bleibt Ihnen erhalten!

Zugleich hat er nun ein zweites Standbein auf der Hengststation von Mathieu Beckmann in Wettringen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.