Wiener Neustadt: Doch eine EM-Goldmedaille für Deutschland

Bei den Dressurreitern hatte es nicht sollen sein. Aber dieses Wochenende ist nicht nur in Aachen EM, sondern auch in Wiener Neustadt für die Nachwuchsspringreiter. Und da hat Deutschland zugeschlagen.

Die Children, die U14-Jährigen auf Großpferden sicherten sich Gold mit der Mannschaft. Den entscheidenden Beitrag dazu lieferte einer, der erst vergangene Woche mit dem EM-Titel der Ponyvielseitigkeitsreiter aus Malmö heimgekehrt war: Calvin Böckmann. Mit seiner Stute Carvella Z, die ihm vom ehemaligen Bundestrainer Kurt Gravemeier zur Verfügung gestellt wird, musste er als letzter Reiter fehlerfrei bleiben, damit das Team noch gewinnen kann. Und Calvin lieferte. So freute er sich gemeinsam mit Hannes Ahlmann mit Sunsalve, Beeke Carstensen mit Venetzia und Britt Roth mit Casablanca über den Sieg mit nur einem Strafpunkt.

Silber holten die Briten mit vier Fehlerpunkten vor Polen und Italien, die um Bronze stechen mussten. Die Einzelwertung wird am Samstag entschieden. Sowohl Calvin als auch Einzelreiter Piet Menke mit Cesha haben Chancen auf eine Medaille. Wie noch sechs weitere Reiter haben sie sich bislang keinen einzigen Fehler erlaubt. Daumen drücken!

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.