Video: Der Ritt zum WM-Titel von Simone Blum und Alice

Keine Zeit gehabt, die Entscheidung der Springreiter-Weltmeisterschaft in Tryon live zu verfolgen? Hier noch einmal Simone Blums Flug zum Titel mit ihrer Superstute Alice.

Fünf Runden, kein einziger Springfehler – weltmeisterlicher als Simone Blum und Alice kann man nicht auftreten. Ihre Vorstellung bei den Weltreiterspielen in Tryon begeisterte nicht nur die deutschen Fans. Das beste Pferd der Welt sei die Stute, das erkannten auch Reiter aus dem Ausland an.

Anfang 2017 dachte Simone Blum noch daran, Alice zu verkaufen, weil sie nicht sicher war, ob sie es jemals für ein deutsches Championatsteam benannt werden würde. Dabei hatte sie ihrer Superstute doch versprochen, eines Tages ganz oben mitmischen zu dürfen.

Im Fall von Alice muss man wirklich von „dürfen“ sprechen, denn sie liebt es zu springen! Das konnte vergangene Woche die ganze Welt vor Ort oder am Fernseher mit verfolgen. Runde um Runde flog Alice nur so über die Stangen. Auch auch noch nach der letzten Runde wirkte sie mitnichten so, als sei sie müde. Simone Blum hat ihr Versprechen gehalten: Alice ist ganz oben. Aber ohne sie, wer weiß, ob die sensible Stute unter jemand anderem so weit gekommen wäre. Heute ist Alice jedenfalls für kein Geld der Welt mehr zu haben.

Und Simone Blum ist Deutschlands erste Weltmeisterin der Springreiter! Den WM Einzeltitel hatte zuletzt 1994 Franke Sloothaak gewonnen.

Auch interessant

Pauline von Hardenberg

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.