Nationenpreis Waregem: Deutsche Vielseitigkeitsreiter siegreich

FEI Nations Cup™ Eventing Waregem BEL 25/9/16

Stephanie Höhe und Haytom siegten in der Mannschafts- und Einzelwertung beim Nationenpreisturnier in Waregem 2016. (© Photo Eventing Photo/FEI)

Die Siegesserie der deutschen Reiter reißt nicht ab. Nach den siegreichen Springreitern haben auch die Vielseitigkeitsreiter den Nationenpreis gewonnen. Für Stephanie Böhe gab es noch den Einzelsieg on top.

Das junge Team, bestehend aus drei U 25-Reiterinnen sowie dem aktuellen Deutschen Meister Andreas Dibowski, sicherte sich im belgischen Waregem mit Abstand den CICO3*-Nationenpreis. Schon der Start des jungen Teams war gut: Stephanie Böhe lieferte auf dem Heraldik-Sohn Haytom mit 42,70 Minuspunkten die beste Dressur für Deutschland und in der laufenden Wertung. Andreas Dibowski und It’s me folgten mit 47,20 Minuspunkten. Die 23-jährige Leonie Kuhlmann und die Holsteiner-Stute Cascora blieben mit 49,40 Minuspunkten ebenfalls in der Wertung. Franziska Keinki und Lancaster waren das Streichergebnis, 56 Minuspunkte. Allerdings zog Dibowski den zwölfjährigen It’s me vor dem Springen zurück. Damit stieg der Druck für die jungen Reiterinnen, die sich keinen Ausfall mehr leisten durften. Sie zeigten keine Nerven: Lediglich jeweils ein Zeitfehler kam im Gelände hinzu. Mit insgesamt 176,7 Minuspunkten siegte das Team von Hans Melzer vor den Briten, die mit 186,7 Minuspunkten ins Ziel kamen. Dritter wurde die Mannschaft aus Frankreich mit 202,4 Minuspunkten. Wie in der Mannschaftswertung so auch in der Einzelwertung: Siegerin Stephanie Böhe gewann mit 47,1 Minuspunkten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Britin Isabelle Taylor im Sattel von Frog Rock (49) und die Französin Caroline Chadelat mit Kadessia (52,30).

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

Photo Eventing Photo/FE

Die strahlenden Siegerinnen von links nach rechts: Leonie Kuhlmann, Stephanie Böhe und Franziska Keinki. (© Photo Eventing Photo/FE)

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.