Stockholm: Ingrid Klimke und Parmenides gewinnen Indoor-Derby

Sweden International Horse Show 2015 Logo

(© Sweden International Horse Show 2015 Logo)

Vergangenes Wochenende in Stuttgart hatte es nicht sollen sein, aber jetzt haben Ingrid Klimke und ihr Trakehner Parmenides zugeschlagen, nämlich bei der Indoor-Vielseitigkeit im Rahmen des Weltcup-Turniers von Stockholm.

Nach 72,48 Sekunden hatten Klimke und der elfjährige Rappe v. Sir Chamberlain-Habicht den Rest des Feldes hinter sich gelassen. Zweiter wurde der Neuseeländer Daniel Jocelyn auf Beaucatcher dank einer 72,65 Sekundenrunde vor Andreas Ostholt mit Pennsylvania (72,81). Linda Algotsson hielt als Vierte mit Fairnando (75,41) die schwedische Flagge hoch.

www.swedenhorseshow.se

Zeugen des Erfolgs wurde unter anderem „Parmis“ Züchterin und Besitzerin Marion Gottschalk, mit der zusammen Ingrid Klimke im vergangenen Jahr den Entschluss gefasst hatte, den Wallach künftig nur noch als Springpferd vorzustellen bzw. eben bei Hallengeländeritten. Inzwischen hat Parmi goldene Schleifen bis zur Klasse S gesammelt.