Weltreiterverband und Boehringer Ingelheim starten sechswöchige Kampagne #HealthforHorses

Health for Horses

(© FEI)

Der Weltreitverband (FEI) und der Weltmarktführer im Bereich Pferdegesundheit, Boehringer Ingelheim, haben gemeinsam die Kampagne #HealthforHorses ins Leben gerufen. Mit praktischen Tipps zu wichtigen Themen rund um die Gesundheit von Pferden ersuchen die Kampagnenführer, das Wohlbefinden von Pferden zu steigern.

Erste Ideen für die Kampagne waren bereits im Rahmen von FEI Campus entstanden, einem E-Learning-Portal, das Kurse von Reitsport-Experten zu Themen wie Pferdetraining, Stallmanagement, tierärztliche Versorgung bis hin zu Pferdeverhalten anbietet.

Nun also sechs Wochen #HealthforHorses. Was das bedeutet? Auf den sozialen Medien und digitalen Kanälen der FEI sollen unter dem Hashtag #HealthforHorses praktische Tipps zu Themen wie Stallmanagement und die korrekte Reinigung von Pferdeställen, die Kühlung nach dem Training, was in einer gut vorbereiteten Erste-Hilfe-Ausrüstung für Pferde unbedingt enthalten sein sollte und mehr.

Die Pferdesportler Lucy Robinson, Ashley Harrison und Lauren Allport erstellen dafür in Zusammenarbeit mit Experten für Pferdegesundheit Online-Inhalte, die das Wissen von Pferdefreunden noch erweitern sollen.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Boehringer Ingelheim bei der #HealthforHorses-Kampagne, die nicht nur die Vorteile der Pferdepflege für Pferde, sondern auch den therapeutischen Wert hervorheben soll, den viele Menschen aus dem täglichen Kontakt mit Pferden ziehen“, so Ralph Straus, kaufmännischer Direktor der FEI.

Liz Barrett, Head of Equine, Global Strategic Marketing bei Boehringer Ingelheim über die Kampagne: Reitsportler „wissen, dass die Verantwortung für die Gesundheit dieser wunderbaren Tiere in ihren Händen liegt. Wir bei Boehringer Ingelheim wollen sicherstellen, dass jedes Pferd die Pflege und Aufmerksamkeit erhält, die es wirklich verdient. Wir freuen uns, diese Kampagne mit der FEI zu starten, um die Vorteile hervorzuheben, die Pferde uns jeden Tag geben, und um sicherzustellen, dass sie im Gegenzug unsere beste Pflege erhalten.“

Auch interessant