Neustadt/Dosse: Weiterer Triumph der P-Familie beim Schaufenster der Besten 2016

siegerhengst-dressur-von-don-juan-de-hus-rubin-royal_foto_schroeder_478_0945

Sonst ist es das "Schaufenster der Besten", das Hengste, Aussteller, Züchter und Kunden nach Neustadt/Dosse lockt. Diesmal finden dort auch die DSP-Hengsttage statt, die sonst immer in München-Riem sind. (© Schröder)

Einmal mehr stellte das Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse den Körsieger Dressur beim „Schaufenster der Besten“ aus den eigenen Reihen.

Don Juan de Hus-Rubin Royal-Gotland lautet die Abstammung des Siegerhengstes Dressur. Er kam im HuL Neustadt/Dosse zur Welt, wuchs hier auf und wurde vorbereitet. Und er ist ein weiteres Pferd der großartigen P-Familie, deren Stern mit Poetin aufging und aus der unter anderem auch Stempelhengst Quaterback und Isabell Werths Nachwuchsstar (und ebenfalls ehemaliger Körsieger) Belantis stammen.

Die weiteren Dressur-Prämien

Zwei weitere Youngster aus dem Dressurlot erhielten eine Prämie. Das war zum einen ein Junghengst v. Antango-De Niro-Andiamo aus der Zucht von Andreas Tabeling in Visbek. Heinrich Ramsbrock in Menslage stellte ihn aus. Zum anderen ging eine Prämie an einen Millennium-De Chirico-Royal Dance-Sohn. Er kam bei Volkmar und Heike Schadock, Heideblick, zur Welt und wuchs auch dort auf.