Trakehner Landesstutenschau im Rheinland

Sasuela_Siegerst_LSSRheinl19© Lune_Jancke

Siegerstute Sasuela (© Lune Jancke)

Am Wochenende hatte der Trakehner Zuchtbezirk Rheinland zur Landesstutenschau eingeladen. Mehr als 60 Trakehner fanden sich vor Schloss Wickrath ein. Ein sensationelles Wochenende hatte das Gestüt Heinen-Bönninghardt.

Das Gestüt Heinen-Bönninghardt konnte sich freuen, gleich zwei Schärpenträger gestellt zu haben. Das war zum einen die Siegerstute, die achtjährige Prämien- und Staatsprämienstute Sasuela. Die Oliver Twist-Tochter aus der mehrfachen Hengstmutter Shakira – die ebenfalls auf von Familie Heinen gezogen wurde – überzeugte auf der ganzen Linie. Zumal Sasuela ihre Qualitäten weiter vererbt, wie ihr Sohn als Gesamtsieger des Fohlenchampionats demonstrierte.

Sasuela war eine von insgesamt zehn Endring-Stuten. Den Titel der Reservesiegerin teilten sich zwei Trakehner Damen: zum einen die Prämienstute Elize v. Hofrat, zum anderen Prämienstute Nabera v. Banderas. Erstere kam in den Niederlanden zur Welt und ist inzwischen in belgischem Besitz. Letztere wurde von Dr. Elke Söchtig in Elmarshausen gezogen und gehört mittlerweile Roger Grün aus Mühlheim.

Elize ist auch Teil der Siegerfamilie. Die setzte sich zusammen aus vier Töchtern der Prämien- und Elitestute Evita XII. Evita ist die Mutter eines prominenten Hengstes: des Gribaldi-Sohns Easy Game, Vater von keiner Geringeren als dem Trakehner Aushängeschild im Sport, Dalera BB.

Die hat bekanntlich mit ihrer Ausbilderin Jessica von Bredow-Werndl am Wochenende der Stutenschau bei den Europameisterschaften in Rotterdam sensationell Einzelbronze in der Kür gewonnen, nachdem sie zuvor schon Teil der siegreichen deutschen Mannschaft gewesen war.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.