Medaillenregen für deutsche Junioren und Junge Reiter bei Europameisterschaften Vielseitigkeit

Im belgischen Waregem haben die deutschen Junioren bei den
Europameisterschaften Vielseitigkeit Mannschafts- und Einzelgold sowie die Einzel-Bronzemedaille
geholt. Marie Kraack ist die neue Junioren Europameisterin. Die deutsche
Mannschaft der Jungen Reiter belegte den Silberrang.

Zum deutschen Gold-Team der Junioren gehörten Marie Kraack mit Sinestro, die mit ihrem Dressurergebnis (35,80 Minuspunkte) die Prüfung beendete und somit auch Einzel-Europameisterin wurde, Franca Lüdeke mit Parlando (43,80, vierter Platz in der Einzelwertung), Jan Klugmann mit Nightfire (Streichergebnis in der Dressur, gesamt 60,30 Minuspunkte) und Alina Meister mit Hill Dream, die im Gelände am Wasserhindernis ausschieden. Insgesamt hatte die deutsche Mannschaft in der CCI*-Prüfung 139,90 Minuspunkte zu verbuchen. Sie platzierten sich vor dem schwedischen (157,90) und dem italienischen (160,30) Team. Die Einzelstarterin Celina Nothofer belegte außerdem mit Larissa den Bronzerang in der Einzelwertung.
Die deutsche Mannschaft der Jungen Reiter belegte im CCI** hinter Großbritannien (156,20) der Silberrang mit 164,10 Minuspunkten. Zum Team gehörten Sonja Buck mit Ohio (46,20, Platz fünf in der Einzelwertung), Franziska Roth mit Dictus (54,40, Platz sechs in der Einzelwertung), Benjamin Winter mit Wild Thing (Streichergebnis in der Dressur, gesamt 63,50) und Julia Krajewski mit After the Battle (Streichergebnis Springen und Gelände, gesamt 82,70). In der Einzelwertung erreichten die deutschen Teilnehmer der Jungen Reiter keine Medaille. Beste Deutsche war Sonja Buck mit Ohio auf Platz fünf. Europameisterin der Jungen Reiter ist die Britin Laura Collett mit Rayef (47,50).

Ergebnisse Europameisterschaften Vielseitigkeit

Junioren Mannschaft

1.Deutschland, 139,90 Minuspunkte
2.
Schweden, 157,90
3.
Italien, 160,30
4.
Großbritannien, 162,30
5.
Belgien, 179,60.

Junioren Einzelwertung

1.Marie Kraack (GER) mit Sinestro, 35,80
2.
Dani Evans (GBR) mit Uchin, 38,30
3.
Celina Nothofer (GER) mit Larissa, 43,10
4.
Franca Lüdeke (GER) mit Parlando, 43,80.

Junge Reiter Mannschaft

1.Großbritannien, 156,20
2.
Deutschland, 164,10
3.
Schweden, 165,60
4.
Belgien, 175,90
5.
Frankreich, 193,20.

Junge Reiter Einzelwertung

1.Laura Collett (GBR) mit Rayef (47,50)
2.
Astier Nicolas (FRA) mit Jhakti du Janlie (48,30)
3.
Emily Llewellyn (GBR) mit Pardon Me II (49,80)

5.Sonja Buck (GER) mit Ohio (54,20)
6.Franziska Roth (GER) mit Dictus (54,40).

Weitere Informationen finden Sie hier und unter www.rechenstelle.de.


St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.